Skip to main content
via-viega_01

VIA Viega: Robustes Tablet mit 10-Zoll-HD-Display vorgestellt

Eigentlich ist das Unternehmen VIA eher dafür bekannt, Chips in Laptops und Rechnern herzustellen. Mit dem VIA Viega hat das Unternehmen allerdings auch ein Android-Tablet am Start, welches sich vor […]

Eigentlich ist das Unternehmen VIA eher dafür bekannt, Chips in Laptops und Rechnern herzustellen. Mit dem VIA Viega hat das Unternehmen allerdings auch ein Android-Tablet am Start, welches sich vor allen Dingen durch eine hohe Robustheit auszeichnen soll. Das 10-Zoll-Tablet ist geschützt gegen Wasser und Staub nach IP65-Zertifizierung und kann darüber hinaus Stürze aus einer Distanz von bis zu 2 Metern unbeschadet überstehen. Damit dies möglich ist, kommt bruchfestes Tempere Glass zum Einsatz, welches sich nicht so schnell kleinkriegen lässt.

Leider ist die hohe Robustheit im Prinzip das einzige, was das Tablet von der Masse abhebt, denn die Spezifikationen sind allenfalls als durchschnittlich – im Vergleich zu aktuellen Konkurrenten sogar als unterdurchschnittlich zu bezeichnen. So besitzt das VIA Viega im Inneren einen 1,2 GHz ARM Cortex-A9 Dual Core-Prozessor mit einer Mali 400-GPU zusammen mit 1 GB RAM. Dazu kommen immerhin 16 GB Speicher, der sich via microSD erweitern lässt sowie Android 4.2 mit auf Wunsch besonderer vorinstallierter Software. VIA sagt diesbezüglich selbst, dass das Tablet nicht wirklich für den Massenmarkt gedacht ist, sondern vielmehr in Warenhäusern oder anderen Stellen in der Industrie eingesetzt werden soll, wo die etwas unscharfe Display-Auflösung und vergleichsweise geringe Leistung nicht allzu stark ins Gewicht fallen.

Ansonsten kann das Tablet mit einer 2- beziehungsweise 5 Megapixel-Kamera, zwei Micro-USB-Ports, einem Micro-HDMI-Port sowie GPS, NFC und sogar 3G aufwarten – für letzteres benötigt man eine Micro-SIM-Karte. Vermutlich wird das Tablet nicht im freien Handel verfügbar sein; im Moment befindet sich das Gerät sogar noch in der Testphase, wobei interessierte Unternehmen sich an VIA wenden können, um das Tablet zu erwerben. Vermutlich dürfte es hier den einen oder anderen Interessenten geben, sofern VIA vernünftig ist und der Preis entsprechend der gebotenen Hardware weit unter dem von Geräten wie zum Beispiel dem Panasonic ToughPad liegt.

Panasonic ToughPad FZ-A1

Preis:

( Kundenrezensionen)

1 gebraucht & neu ab

 via liliputing


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *