Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Amazon Fire

(4 / 5 bei 2923 Stimmen)

59,99 €

Preis inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:03
Displaygröße7 Zoll
DisplayauflösungWSVGA (1024 x 600 Pixel)
BetriebssystemFire OS
Interner Speicher8 GB, 16 GB
KonnektivitätWLAN, Bluetooth
Kamera2 Megapixel
Dicke10.6 mm
Gewicht313 g

Das Amazon Fire ist mit 60 € sehr günstig und eine gutes Einsteiger-Tablet für alle, die gerne Medien-Angebote von Amazon nutzen, wie z. B. die Kinde-Leihbüchere, Amazon Instant Video, Prime Foto, Prime Photos oder generell oft bei dem Internet-Händler einkaufen. Man sollte für den Preis allerdings kein High-End-Tablet erwarten.

Schwarzer Klotz

Das Amazon Fire ist zwar nicht gerade Hingucker und mit 313 Gramm und einer Dicke von 10,8 mm nicht gerade schlank und ultraleicht, aber für ein so günstiges Tablet erstaunlich gut verarbeitet. Zwar gibt die Plastikhülle des Tablets beim Drücken auf die Rückseite etwas nach, aber es ist alles in allem ziemlich robust. Es ist zudem in vier verschiedenen Farben erhältlich: Blau, Magenta, Orange und Schwarz.

Mehr Arbeitsspeicher bitte!

Das Amazon Fire ist mit einem Quad-Core-Prozessor ausgestattet, der auf immerhin 1,3 GHz getaktet ist und genug Rechenpower für die meisten Standardanwendungen bereitstellt. Leider hat Amazon dem Fire jedoch nur 1 GB Arbeitsspeicher spendiert, was das Tablet bei manchen Anwendungen ausbremst, vor allem, wenn viele Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind. Auch das Fire OS, das auf Android 5 basiert, läuft nicht komplett rund.

Beides in Kombination sorgt dafür, dass manche Apps länger brauchen, um zu starten, die Menüfuhrung manchmal hakt oder es bei anspruchsvolleren Anwendungen, wie z. B. Bildbearbeitung oder Spielen zu Rucklern kommt. Alles in allem ist die Arbeitsgeschwindigkeit des Amazon Fire für ein Einsteiger-Tablet in Ordnung.

Gutes Display für das Geld

Was für die Performance gilt, gilt auch für das Display: okay, aber nicht atemberaubend. Die Auflösung ist mit 1024 x 600 Pixel okay, aber kommt nicht an HD oder FullHD heran. Es zeichnet sich durch eine hohe Helligkeit und gute Blickwinkelstabilität aus, aber zeigt kleinere Schwächen bei der Farbdarstellung. Zum Schauen von Filmen und Fotos oder Surfen im Internet ist es jedoch gut geeignet und für 60 € bekommt man ein besseres Display als man erwartet.

An Ausstattung nur das Nötigste

Wer sich für das Amazon Fire entscheidet, wird nicht nur auch Abstriche bei der restlichen Ausstattung machen müssen. So hat es zwar WLAN, aber nur den älteren WLAN-n-Standard. Auf GPS zur Verwendung als Navigationsgerät oder andere standortbezogene Dienste, NFC oder ein Mobilfunkmodul muss man gänzlich verzichten. Auch die 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und die VGA-Frontkamera sind lediglich für Schnappschüsse geeignet.

An Speicheroptionen stehen 8 GB und 16 GB zur Auswahl. Bei der 8-GB-Variante stehen dem Nutzer 4,5 GB zur Verfügung, was nicht sonderlich viel ist. Dafür lässt sich das Tablet mit einer microSD-Karte und bis zu 128 GB erweitern und bietet so Platz für eine größere Fotosammlung.

Langlebiger Akku

Ein Punkt, in dem das Amazon Fire gänzlich überzeugen kann, ist die Akku-Laufzeit. Bis zu 7 Stunden kann man mit dem kleinen Tablet Surfen, Filme schauen, Musik hören oder spielen. Bei geringer Nutzung hält eine Akku-Ladung auch für mehrere Tage.

Fazit

Für 60 € (75 € wer keine Werbung auf dem Startbildschirm angezeigt haben möchte) bekommt man bei dem Amazon Fire viel für’s Geld. Das ist auch nicht verwunderlich, denn Amazon zahlt, wenn man nur die Produktionskosten betrachtet, bei jedem Fire Tablet drauf. Gewinn macht der Versandriese durch neue Kunden, die online einkaufen oder andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, wie z. B. Audible oder Amazon Instant Video.


59,99 €

Preis inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 17:03