Skip to main content

Tablet mit PC verbinden: So klappt’s!

Am einfachsten ist dabei die Verwendung des USB-Kabels, in den meisten Fällen ist hier nicht einmal eine manuelle Installation der Treiber notwendig.

Alternativ zum Anschluss mithilfe eines Kabels kann das Tablet auch per WLAN mit dem Rechner verbunden werden. Dadurch ist man flexibler, der Einrichtungsprozess ist jedoch etwas aufwendiger.

1. Tablet mit PC verbinden via USB-Kabel

Bei den meisten Tablets wird ein entsprechendes USB-Kabel, das gleichzeitig als Ladekabel dient, mitgeliefert.

Zum Anschluss an den PC verwendet man den größeren, rechteckigen USB-Typ-A-Stecker, zum Anschluss an das Tablet den kleineren Micro-USB-Anschluss:

Tablet mit PC verbinden via USB-Kabel

Um ein Tablet mit dem PC zu verbinden benötigt man ein Kabel von USB Typ A zu Micro-USB.

In der Regel werden nun die erforderlichen Treiber automatisch installiert und das Tablet als Laufwerk am PC eingerichtet. Wenn nicht, ist es erforderlich zusätzliche Treiber zu installieren, welche auf den Websites der meisten Tablet-Hersteller einfach und kostenlos heruntergeladen werden können.

Bei manchen Hersteller ist zur Datenübertragung- und Synchronisation auch erforderlich, ein Zusatzprogramm zur PC-Verbindung zu installieren. Bei Samsung ist dies mit Kies oder bei neueren Modellen mit der etwas benutzerfreundlicheren und stabileren Software SmartSwitch möglich.

Nach der Treiber- bzw. Softwareinstallation sollte nun die Verbindung zum PC hergestellt werden. Dies wird unter anderem auch am Tablet selbst erkannt, hier findet sich eine Nachricht in der Statusleiste.

Man kann nun durch einen Klick auf diese Benachrichtigung entscheiden, auf welche Art und Weise die Verbindung zum Rechner hergestellt werden soll. So kann das Tablet z. B. als Mediengerät mit dem PC kommunizieren. Dies bedeutet, dass es ähnlich wie ein USB-Stick erkannt wird. Hiermit können die unterschiedlichsten Dateien zwischen den beiden Geräten ausgetauscht werden.

Alternativ zur Verbindung als Mediengerät kann das Tablet auch als Fotoapparat mit dem Rechner verbunden werden. Diese Variante ermöglicht ausschließlich den Austausch von Bildern und Videos. Vor allem bei fremden PCs ist dies zu empfehlen, sodass keine privaten Dateien und Dokumente abgegriffen werden können.

Wird keine Verbindungsart zum PC ausgewählt, wird das Tablet über USB lediglich geladen.

2. Tablet mit PC verbinden über Bluetooth oder WLAN

Wer das Tablet ganz ohne Kabel mit dem PC verbinden möchte, der kann hierfür natürlich auf den Verbindungsstandard Bluetooth setzen. Hierbei ist jedoch nur eine schwierige Bedienung sowie eine langsame Übertragung möglich.

Wesentlich besser ist dagegen eine Verbindung mittels WLAN geeignet. Dafür bieten sich unterschiedliche Anwendungen wie AirDroid oder myphoneexplorer an.

Mit diesen Apps gelingt der uneingeschränkte Zugriff auf das Tablet vom PC aus. Es ist jedoch erforderlich, sowohl auf dem mobilen Gerät als auch auf dem Rechner eine Anwendung zu installieren.

3. Troubleshooting: Die Verbindung zwischen Tablet und PC schlägt fehl

Teils kann es vorkommen, dass das Tablet nicht mit dem PC verbunden werden kann. Die Ursachen hierfür sind vielfältig, sodass verschiedene Fehlerquellen auszuschließen sind.

Wer die Kommunikation zwischen Tablet und Rechner nicht herstellen kann, der sollte zu aller erst sowohl das Tablet als auch den PC neu starten. Hierbei werden alle laufenden Prozesse beendet und dabei mögliche Fehler beseitigt.

Sollte nun jedoch noch immer keine Verbindung möglich sein, sollte man als nächstes die installierten Treiber überprüfen. Oft müssen diese manuell aktualisiert werden, teils kann auch eine Neuinstallation erforderlich sein. Hierfür ist es empfehlenswert, die Treiber des Tablet-Herstellers herunterzuladen – am besten von der Website des Herstellers selbst und nicht von Download-Portalen, da bei Software von solchen Portalen oft unnötige Programme mit installiert werden.

Sollten die oben genannten Versuche nicht zum Erfolg geführt haben, so kann auch ein Hardwaredefekt die Ursache sein. Hierbei kann sowohl das Tablet selbst als auch der PC oder das USB-Kabel einen Fehler aufweisen. Zu aller erst gilt es dabei das Kabel zu überprüfen und eventuell ein anderes Kabel zu verwenden.

Auch kann es Abhilfe schaffen, einen anderen USB-Anschluss am Laptop oder PC auszutesten. Ebenso sollte versucht werden, das Tablet mit einem anderen Rechner zu verbinden.

Helfen auch diese Versuche nicht aus, so kann ein Hardwaredefekt am Tablet die Ursache sein. In diesem Fall sollte Kontakt zum Hersteller des Tablets aufgenommen werden.



Ähnliche Beiträge


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück