Skip to main content
HTC One X

Snapdragon S4: HTC One XL lässt Transformer Prime im Benchmark hinter sich

Beim HTC One X handelt es sich um das neue Flaggschiff von HTC, welches in Kürze in Deutschland erscheinen soll. Eigentlich ist das Gerät „nur“ ein Smartphone, doch vor kurzem […]

Beim HTC One X handelt es sich um das neue Flaggschiff von HTC, welches in Kürze in Deutschland erscheinen soll. Eigentlich ist das Gerät „nur“ ein Smartphone, doch vor kurzem gab es einigen Wind um die Benchmarks des neuen iPads, da Apple nun scheinbar die Konkurrenz von Asus leistungstechnisch überholt habe. Tatsächlich zeigte das neue iPad in Benchmarks bessere Ergebnisse als das Transformer Prime, beim Anblick der erstaunlich hohen Benchmarkwerte des HTC One XL muss man diese Annahme aber wohl schnell wieder revidieren.

HTC One X

Im Gegensatz zu dem europäischen Tegra-3-Modell One X besitzt das in den USA verkaufte One XL den Dual-Core-Chip MSM8960 der neuen Snapdragon-S4-Reihe von Qualcomm. Dank dieser leistungsstarken CPU erreicht es im Vellamo-Benchmark fast 2500 Punkte, während das Transformer Prime nur auf knapp 1500 Punkte kommt.

Im Benchmark mit dem neuen iPad wurde das Transformer Prime zwar ebenfalls überholt, doch ganz so eindeutig wie nun beim HTC One XL war das Ergebnis nicht.

Apple behauptete, dass der neue A5X-Prozessor 4-mal schneller sei als der Tegra-3-Prozessor, konnte diese sehr gewagte Behauptung aber in keinem Benchmark beweisen. NVIDIA hat zudem sowohl gegen über Apple als auch Qualcomm den Vorteil, enger mit den Spiele-Entwicklern zusammen zu arbeiten und kann daher im Moment auch unabhängig von den Benchmarks die beste Grafikleistung bieten.

 via engadget


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Eraser112 27. März 2012 um 14:19

Das stimmt nicht, das HTC One X hat einen Tegra3 SoC. Nur die amerikanische Variante, das One XL, hat einen S4 aka "Krait" Chip. Könnt ihr übrigens auch auf der deutschen Seite von HTC nachlesen : )

Antworten

Jakob Otto 27. März 2012 um 15:42

Danke für den Hinweis, das war auch in der englischen Quelle Engadget.com falsch angegeben. Ist nun korrigiert 😉

Antworten

Eraser112 27. März 2012 um 16:38

Kein Ding : )

Antworten

Tuan Le 27. März 2012 um 17:19

Falsch haben es die Kollegen von engadget nicht wiedergegeben, nur eben nicht erwähnt das wir in Europa den Tegra 3 bekommen was ich selbst auch nicht wusste 🙂 Aber in jedem Falle erstaunlich, wie Qualcomm NVIDIA hier übertrumpft.

MFG

Antworten

Jakob Otto 27. März 2012 um 17:33

Soweit ich weiß, schon. Denn bei der Präsentation hat HTC zwei Modelle vorgestellt:

One X:
– Tegra 3 (Quad-Core)
-16GB Speicher
– für Europa

One XL:
– MSM8960 mit LTE-Modul (Dual-Core)
– 32GB Speicher
– für die USA

Ansonsten sind beide Geräte baugleich. Es gibt also kein One X mit Dual-Core-CPU, sondern dabei handelt es sich um das One XL 😉 Kann aber auch sein, das AT&T es doch unter dem Namen One X vermarktet!? Keine Ahnung…

Fabian 22. April 2012 um 20:45

Du hast das mit dem Speicher vertauscht 😉

Jakob Otto 22. April 2012 um 21:11

Stimmt, das One X hat 32GB 😉


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *