Samsung Galaxy Note 2: Verkaufserfolg will nicht abbrechen

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Galaxy Note 2

Neuesten Angaben zufolge verkauft sich das Galaxy Note 2 mit 5 Millionen Exemplaren nur 2 Monate nach dem Release prächtig.


2012 ist für Samsung definitiv ein gutes Jahr gewesen – das Samsung Galaxy S3 stellte sogar die Verkaufszahlen des beliebten Galaxy S2 in den Schatten, das Galaxy Note verkaufte sich ebenfalls blendend und das Note 2 scheint die Erfolgsserie ungebremst fortzusetzen. Allen Patentstreiten zum Trotze kann Samsung sehr gute Verkaufszahlen vorweisen, sodass sich Apples Befürchtungen im Bezug auf den Verlust der Marktdominanz in den kommenden Jahren bewahrheiten könnte.

Zugegeben, im Moment ist hiervon aufgrund der ebenfalls überragenden Verkaufszahlen des iPad mini noch nicht allzu viel zu spüren. Samsung legt nach den 10 Millionen verkauften Exemplaren des ersten Galaxy Note prächtig nach – nur 2 Monate nach Verkaufsstart hat die Kundschaft Samsung um 5 Millionen Geräte erleichtert. Sollte sich das Smartlet in der nächsten Zeit weiterhin so gut verkaufen, dürfte man tatsächlich wie von Samsung prognostiziert die 20-Millionen-Marke durchbrechen.

Während sich das Galaxy Note 2 sehr gut verkauft, scheint es beim Galaxy Note 10.1 überraschenderweise nicht ganz so gut laufen. Nicht nur, dass der Preis relativ schnell nach der Markteinführung einbrach und mittlerweile nur noch bei etwa 444 Euro liegt. Der erwartete Verkaufserfolg nach den vielen überaus positiven Kritiken scheint sich nicht bewahrheitet zuhaben, da Samsung sich diesbezüglich noch ausschweigt. Vielleicht ändert das Weihnachtsgeschäft daran aber noch etwas oder man kompensiert die mäßigen Verkaufszahlen mit dem Erfolg des Galaxy Note 2.


 via