Nexus-Tablet: Neue Hinweise auf Marktstart im Juli

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Asus Eee Pad MeMO 370T Nexus

Das erste Nexus-Tablet von Google soll laut neuesten Gerüchten bereits im Juli auf den Markt kommen.


Das erste Nexus-Tablet von Google soll laut neuesten Gerüchten bereits im Juli auf den Markt kommen. Wie die DigiTimes aus Zuliefererkreisen erfahren hat, soll es im Juni eine erste Lieferung von 600.000 Einheiten geben, damit das Tablet pünktlich im Juli in ausreichender Stückzahl verfügbar ist. Der Bericht deckt sich mit einer Meldung von Anfang April, laut der das Nexus-Tablet von Mai auf Juli verschoben wurde, um noch Veränderungen am Design und Preis vorzunehmen. Im Jahr 2012 sollen insgesamt 2 bis 2,5 Millionen Exemplare des Nexus-Tablets über die Ladentheke gehen.

Die Präsentation soll wie erwartet auf der Google I/O vom 27. bis 29. Juni in San Francisco stattfinden. Wie TechnoBuffalo von einer “zuverlässigen Quelle” erfahren hat, sollen alle Teilnehmer der Konferenz ein kostenloses Nexus-Tablet ausgehändigt bekommen. Gerüchten zufolge verfügt das von ASUS hergestellte Gerät über einen 7-Zoll-Touchscreen, wird von einem NVIDIA Tegra-3-Chipsatz mit Quad-Core-CPU angetrieben und kostet unter 200 US-Dollar.

Während diese Spezifikationen bereits als gesichert gelten, ist das Betriebssystem noch unklar. Entweder wird noch Android 4.x Ice Cream Sandwich oder schon die neue Version 5.0 Jelly Bean zum Einsatz kommen. Zwar ist es eher unwahrscheinlich, dass bei einem Verkaufsstart im Juli bereits Jelly Bean auf dem Gerät laufen wird, andererseits möchte Google wohl kaum ein Gerät mit “alter Software” auf den Markt bringen.

  • allaboutsamsung

    Ich bin echt gespannt auf das Teil – und auf die Reaktionen von Samsung und Co., denn die Preise müssen dann purzeln um noch annähernd konkurrenzfähig zu sein.

    • http://tabletcommunity.de/ Jakob Otto

      Jo, auf jeden Fall wird es dieses Jahr deutlich mehr günstige 7-Zoll-Tablets geben. Ich denke, dass Samsung & Co. dann spätestens im Herbst mit konkurrenzfähigen Geräten nachziehen werden.

  • http://www.jmcblog.de Clebi

    Für 200 Dollar würde ich mir dann wirklich überlegen auch ein Tablett zu kaufen. Das Motorola Xoom war Preislich einfach immer total überzogen.