Corning stellt auf CES Gorilla Glass 3 vor

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Corning Gorilla Glass 3

Auf der CES 2013 wird das Unternehmen Corning die neueste Iteration seines Gorilla Glass präsentieren.


Corning wird auf der CES 2013 wohl die neueste Version des berühmten Corning Gorilla Glass vorstellen – mittlerweile sind wir schon bei der Nummer 3 angelangt und schon bei den ersten beiden Materialien war die Widerstandsfähigkeit bereits beeindruckend. Anders als bei normalem Glas bietet Gorilla Glass eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Stoßschäden und Kratzer, Gorilla Glass 3 soll die Vorgänger in Sachen Härte und Kratzfestigkeit aber noch einmal toppen.

Die Einzelheiten bezüglich der Veränderungen gehen schon in den molekularen Bereich, für den Konsumenten zählt im Endeffekt aber nur das Resultat. So soll das Gorilla Glass 3 zum Beispiel bei Stürzen nicht mehr Splittern, sodass sich Risse im Glas nicht augenblicklich durch die gesamte Oberfläche ziehen. Darüber hinaus sollen Kratzer nicht nur deutlich schwerer ihren Weg auf das Glas finden, ebenso verspricht man sich eine geringere Sichtbarkeit von Kratzern auf dem Display.

Tatsächlich ist natürlich auch Gorilla Glass nicht gegen alle Arten von Kratzern immun, eine positive Eigenschaft der Geräte mit Gorilla Glass war bislang allerdings, dass man die Kratzer bei eingeschaltetem Display nicht mehr gesehen hat. Selbst wenn man bei Geräten wie dem Galaxy Note komplett auf eine Folie verzichtet und die Oberfläche durch den Stylus mit der Zeit zwangsläufig leichte Kratzer erhält, zeigten sich diese bei eingeschaltetem Display nicht. Vermutlich werden wir bei den Flaggschiffen in diesem Jahr bereits Gorilla Glass 3 zum Einsatz kommen sehen.


 via tabtech