Archos 101XS Review: Gutes Tablet, aber kein Laptop-Ersatz

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Archos 101 XS

Im Review von mobilegeeks konnte sich das Archos 101XS positiv hervortun. Einen Laptop könne es allerdings nicht ersetzen.


Das Archos 101XS ist die französische Antwort auf die Tablets der ASUS-Transformer-Serie und musste sich nun in einem Review von mobilegeeks behaupten. Mit einem 10,1-Zoll-Display und 1280×800 Pixel Auflösung, einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM siedelt sich das Tablet definitiv eher im mittleren Leistungssektor an, doch dafür liegt der Preis inklusive Keyboard-Case bei derzeit etwa 339 Euro. Im Review gefielen vor allem die gute Verarbeitung und das mit 600g recht leichte Gewicht.

Quelle: mobilegeeks.de

Dennoch ist das Archos 101XS – wie man auch schon bei der Transformer-Reihe von ASUS bereits feststellen musste – kein geeigneter vollwertiger Laptop-Ersatz. Das liegt weniger an der Tastatur, die trotz ihres kompakten Formates und dem sehr flachen Tastenanschlag eine akkurate Tipplösung bietet, sondern an Android selbst. Bislang ist das Bearbeiten von längeren Dokumenten noch eher eine Qual, gerade aufgrund fehlender Fenster-Funktion.

Generell ist auch die Auswahl an speziell für Tablets optimierte Apps noch relativ gering, sodass man sich häufig der hochskalierten Smartphone-Version gegenübersieht. Das sind jedoch alles Fehler, für die das Archos 101XS nichts kann und wer weniger aufwendige Office-Tätigkeiten verrichten möchte wird mit dem Tablet definitiv zufrieden sein.

  • Jens

    Einfach so Bilder übernehmen, ohne den Urheber des Werkes zu erwähnen? Ist irgendwie nicht so die Feine Art…

    • http://tabletcommunity.de/ Jakob Otto

      Der Urheber wird im ersten Absatz genannt. Leider hat Tuan die Wörter “Review von mobilegeeks” aus Versehen mit der Cyberport-Produktseite verlinkt, das sollte natürlich nicht so sein. Sorry!
      Ich habe es nun korrigiert ;)