News

Android 4.2: Update bringt Verbesserungen in der Sicherheit

Android 4.2 apps verifizieren
Geschrieben von Tuan Le

Es ist gewissermaßen etwas müßig über die Neuerungen von Android 4.2 zu sprechen, wenn auf einem überwältigendem Großteil der Geräten och nicht einmal Android 4.1 läuft. Zumindest bietet Google nun mit dem Nexus 7 und Nexus 10 eine Möglichkeit immer zügig an die neuen Updates zu gelangen, ein Umstieg auf die Nexus-Schiene erscheint da doch recht attraktiv. Die Neuerungen von Android 4.2 sollen unter anderem die Sicherheit im System verbessern.

So gibt es in Zukunft eine Möglichkeit, die bereits installierten Apps auf Malware zu überprüfen. Das erscheint mir bei Apps, die aus dem Play Store heruntergeladen werden, eher überflüssig, da die Apps hier bereits im Voraus gescannt werden. Bei selbst installierten Apps aus unbekannten Quellen ist das jedoch eine gute Methode, nachträglich modifizierte APKs auf Malware zu überprüfen.

Natürlich kann man diese Option deaktivieren, denn ansonsten könnte es schnell zu Problemen mit Apps kommen, die bewusst einen Zugriff auf System-Dateien gewähren. Das würde vor allem Apps von Entwicklern für Custom-ROMs betreffen, die andernfalls nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren könnten.

 via liliputing

Über den Author

Tuan Le

Tuan Le ist Mathematikstudent und loyaler Befürworter des Android-Betriebssystems.