Skip to main content

Windows 10 schafft über 75 Millionen Upgrades

Windows 10 ist nun seit knapp einem Monat verfügbar und hat offenbar viele Nutzer von sich überzeugen können. Nachdem die vorangegangene Version Windows 8 beziehungsweise 8.1 eher zwiespältig aufgenommen wurde, sahen viele in Windows 10 die Wiedergutmachung für die zweifelhafte Modern UI und ihre Tücken. Tatsächlich scheint das neue Konzept von Microsoft, die Bedienung per Touchscreen sowie Maus und Tastatur besser voneinander zu trennen, bei den Kunden Anklang zu finden: Mittlerweile haben mehr als 75 Millionen Upgrades auf die neue Windows-Version stattgefunden.

Natürlich ist dies noch ein vergleichsweise kleiner Anteil gemessen an der Zahl aller Windows-Nutzer, doch da das Upgrade mittlerweile in 192 Ländern verfügbar ist und schon auf mehr als 90.000 unterschiedlichen Systemkonfigurationen installiert worden ist, ist davon auszugehen, dass die Zahl bis zum Ende des Jahres noch drastisch steigern wird. Ein Großteil der Nutzer wechselte hierbei von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10.

Interessant an der neuen Windows 10-Version ist neben den zahlreichen Verbesserungen in der Benutzeroberfläche auch die Integration von Microsofts Cortana auf den Desktop. Wer Google Now und Siri mag, wird Cortana sicherlich ebenfalls zu schätzen wissen: Der digitale Sprachassistent hilft einem bei den tagtäglichen Aufgaben oder unterhält den Nutzer auf Wunsch auch mit Witzen. Je nach Hardware sollte man das Update auf Windows 10 auf jeden Fall wagen, große Nachteile oder Probleme scheinen bei den bisherigen Installationen noch nicht aufgetreten zu sein.

[referenz link=“http://www.tabtech.de/windows/windows-10-upgrade-knackt-75-millionen-marke“ name=“tabtech“]



Ähnliche Beiträge