Skip to main content
Vodafone Smart Tab 7

Vodafone Smart Tab 7 ab sofort für 299,90 Euro erhältlich

Endlich ist es soweit: Das auf der IFA 2011 vorgestellte Vodafone Smart Tab 7 wird ab sofort in Deutschland ausgeliefert und kostet ohne Vertrag 299,90 Euro. Da das 7-Zoll-Tablet über […]

Endlich ist es soweit: Das auf der IFA 2011 vorgestellte Vodafone Smart Tab 7 wird ab sofort in Deutschland ausgeliefert und kostet ohne Vertrag 299,90 Euro. Da das 7-Zoll-Tablet über ähnliche Spezifikationen wie das Huawei MediaPad (ca. 320 Euro) verfügt, ist das Angebot durchaus verlockend. Es kommt ebenfalls der 1,2GHz Dual-Core-Prozessor Snapdragon MSM8260 von Qualcomm zum Einsatz, das Display löst mit 1280×800 Pixeln auf und neben WLAN ist auch 3G an Bord. Weitere Gemeinsamkeiten sind 1GB RAM, GPS, Bluetooth, der micro-SD-Kartenslot sowie die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 2 Megapixeln.

Vodafone Smart Tab 7

Als Betriebssystem läuft Android 3.2 Honeycomb auf dem Gerät, Infos über ein ICS-Update wurden leider noch nicht bekanntgegeben. Erfreulicherweise ist das Vodafone Smart Tab 7 nicht nur mit einem micro-USB-Anschluss für den Datenaustausch mit dem PC ausgestattet, sondern auch ein HDMI-Port für das Übertragen von HD-Inhalten an den Fernseher ist vorhanden. Es gibt nur eine Version in Schwarz und mit 16GB internem Speicher.

Das Vodafone-Tablet wird von dem chinesischen Hersteller ZTE hergestellt und die Abmessungen entsprechen ungefähr dem ebenfalls aus China stammenden Huawei MediaPad. Das Smart Tab 7 ist 11,4mm dünn und wiegt 391 Gramm. Laut Hersteller beträgt die Akkulaufzeit bis zu 8 Stunden, was natürlich auch von den Nutzungsgewohnheiten abhängt.

Wie bei allen Geräten bietet Vodafone verschiedene Verträge mit Internetflatrate an. So kann das Smart Tab 7 zu einem einmaligen Hardware-Preis von 1,00 – 99,90 Euro und einer zusätzlichen Pauschale von 20 Euro pro Monat finanziert werden. Alternativ kann es zu einem Preis von 299,90 Euro ohne Vertrag im Vodafone-Shop erworben werden.

 via Vodafone


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *