Skip to main content

Sponsored Post: FileMaker – plattformübergreifende Datenbank-Lösung für Unternehmen

Tablets werden heutzutage auch immer mehr verstärkt in den Bereichen Business und Logistik verwendet – kein Wunder, handelt es sich hierbei um die vermutlich handlichsten Begleiter aus dem technischen Sektor, die dennoch ausreichend Übersicht über alle wichtigen Informationen bieten. Zur Hardware gehört aber auch stets die passende Software – hier ist die Datenbank-Lösung FileMaker für Unternehmen aller Art ideal, um eine funktionell umfangreiche Plattform zur Verwaltung von Daten und Informationen innerhalb der internen Strukturen eines Unternehmens bieten zu können. Es gibt in einer Firma stets hier und da Möglichkeiten, für einen schnelleren und reibungsloseren Ablauf zu sorgen. In Zeiten von Tablets ist der Verzicht auf Papier eigentlich immer mehr zur Norm geworden – FileMaker kann Unternehmen bei diesem Schritt helfen, indem Dienstpläne und Tabellen nicht mehr jedes Mal von den Mitarbeitern per Hand ausgefüllt werden müssen, sondern zentral über die FileMaker-Plattform zur Bearbeitung und zum Abruf bereitstehen. Die Verwaltung geschieht hierbei problemlos sowohl auf den mobilen Endgeräten – iPhone oder iPad – oder aber natürlich auch am Rechner unter Windows oder MacOS- Es handelt sich weniger um eine alleinstehende App, sondern um eine Datenbankanwendung, die durch gezielte Handgriffe und Programmierung als Schnittstelle im Unternehmen in vielen unterschiedlichen Bereichen dienen kann. Somit ist FileMaker eher als eine individuelle Business-Lösung zu sehen, welche sich den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens bestens anpassen kann.

Die Einsatzbereiche sind weit gestreut: FileMaker kann zum Beispiel dazu verwendet werden, um in einem Restaurant die Reservierungen bequem und übersichtlich verwalten zu können oder Bestellungen und Anfragen über das Internet zentral zu verwalten. Ebenso ist es für Mitarbeiter sowie die Administration gleichermaßen möglich, sich an der Gestaltung der Dienstpläne aktiv zu beteiligen und so einen besseren Workflow zu ermöglichen. Eine gute Organisation ist schließlich das A und O in einem Unternehmen – auch als Tool zur Verwaltung allgemeiner Datenbanken macht FileMaker eine gute Figur und kann dazu dienen, Kundendaten zu verwalten, Inventarlisten zu verfassen und auch ausgiebigere Projekte mit verschiedenen Teilnehmern auf die Beine zu stellen. Wie gut das funktioniert, berichtet die Leitung der Sansibar auf Sylt im folgenden Video:

Für den Einstieg mit FileMaker gibt es eine 30-tätige kostenlose Probeversion, sodass sich interessierte Unternehmer langsam mit der neuen Plattform vertraut machen können. In jedem Falle ist der FileMaker für die administrative IT-Verwaltung eine sehr komfortable Lösung, um in kürzester Zeit sämtliche vorhandenen Datenbanken zu importieren und in Zukunft einen bequemen und vor allen Dingen natürlich auch sicheren Zugriff durch befugte Mitarbeiter realisieren zu können. Auch die Kunden wird der Einsatz der FileMaker-Plattform erfreuen – schließlich profitieren diese von kürzeren Wartezeiten und detailliertere Informationen über aktuelle Warenbestände. Da bekanntlich zufriedene Kunden die wichtigste finanzielle Quelle von Unternehmen darstellen, lohnt sich in jedem Fall der Blick auf die FileMaker-Plattform als individualisierbare Datenbank-Lösung für Unternehmen aller Art.

Dieser Artikel wurde gesponsert von der dot-gruppe.



Ähnliche Beiträge