Skip to main content
Enthält Werbe-Links
Samsung ATIV Tab Product Image (6)

Samsung reagiert: Vorerst keine Windows-RT-Tablets mehr in den USA

Microsoft musste sich mit dem Surface-RT-Tablet ziemlich viel Kritik von den Nutzern gefallen lassen, ebenso schlecht sahen dann auch die Verkaufszahlen aus. Wenig verwunderlich ist es, dass Samsung sich nun laut cnet in einem Statement dazu bekannt hat, vorerst keine Ativ-Tabs, also Windows-RT-Tablets mehr in den USA auf den Markt zu bringen. Grund für die Entscheidung sei vor allem das Feedback von Händlern gewesen, welches das Unternehmen zu dieser Entscheidung bewegt hat, erst einmal „abzuwarten“.

Samsung ATIV Tab Product Image (6)

Für viele Nutzer ist Windows RT nichts Halbes und nichts Galbes – die Kritik ist in gewisser Weise begründet, da x86-Apps nicht auf den RT-Geräten laufen und die Anzahl von für Windows-RT entwickelten Apps im Moment noch sehr überschaubar ist. Trotz der überwiegend positiven Meinungen in der Presse über das Microsoft Surface RT konnte es sich daher letzten Endes nicht auf dem Markt gegen die Konkurrenz von Apple und Android durchsetzen.

Ebenso die preisliche Gestaltung sei ein kritischer Faktor gewesen – damit sich Windows RT Tablets gut verkaufen können, müssen sie natürlich günstiger sein als Tablets mit Windows 8. Samsung sei hier nicht dazu bereit, Kompromisse einzugehen sodass zum Beispiel das Samsung Ativ Tab sogar teurer ist als Geräte von der Konkurrenz unter Windows 8. Hohe Absatzzahlen kann man hierbei allerdings nicht erwarten, sodass sich Windows RT im Moment schlicht und ergreifend nicht lohnt.

[asaposts]B00AB7XLNK[/asa]

[referenz link=“http://www.tabtech.de/windows/windows-rt-samsung-gibt-us-markt-mit-seinen-tablets-auf“ name=“tabtech“]


Ähnliche Beiträge