Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Samsung kündigt 5 Zoll großes Full-HD-AMOLED-Display an

Nachdem das neue Sony Xperia Z vorgestellt wurde und das auch schon für Begeisterung gesorgt hat, müssen wir natürlich davon ausgehen, dass die Konkurrenz sicher nicht schläft und ein zumindest ebenbürtiges Produkt in der Pipeline hat. Einer dieser Konkurrenten ist natürlich der Marktführer in Sachen Smartphones: Samsung. Zuletzt hieß es, die Koreaner hätten keinen AMOLED-Screen mit Full-HD-Auflösung parat, jetzt ist das Gegenteil verkündet worden.

4-99-amoled-display-s4-1024x680-600x398

Genauer gesagt handelt es sich der Roadmap nach, welche die Jungs von Anandtech abfotografiert haben, um ein 4,99-Zoll-Display. Es bietet alles was das Herz begehrt: Full HD, 440 PPI (!) und einen niedrigeren Stromverbrauch. So ist das neue Display 25 Prozent stromsparender als der Vorgänger. So soll ein Energiesparmodus dafür sorgen, dass zeitweise bis zu 47 Prozent weniger Strom benötigt werden. Das kann sich sehen lassen.

Die Vermutung liegt nahe, dass dies das Display des neuen Galaxy S4 werden könnte. Zusammen mit dem Exynos 5 Octa ergäbe das ein durchaus ansehnliches Paket.

Die einzige Frage, die sich für mich stellt ist: Warum werden die Displays immer größer? Klar, der Trend ist eindeutig und man kann es sich als Top-OEM kaum leisten, nicht auf die Nachfrage am Markt einzugehen. Gegen einen Full-HD-Auflösung ist nichts einzuwenden. Das Galaxy S3 lässt sich noch halbwegs bequem in der Hand halten, aber ich bezweifle, dass man das mit 5 Zoll kann. Man kauft immer irgendwie ein Gesamtpaket. Wer einen guten Prozessor will, der bekommt auch zwangsläufig ein großes Display. Das scheint neuerdings einfach zusammen zu gehören. Werden also in Zukunft alle Smartphone-Flaggschiffe Phablets sein? Postet eure Meinung in die Kommentare.


[referenz link=“http://www.smartdroid.de/samsung-galaxy-s4-display-ces-2013/“ name=“smartdroid“]


Ähnliche Beiträge