Skip to main content

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 im Test

Mit der Galaxy-Tab-Pro-Serie veröffentlichte Samsung vor wenigen Wochen einen direkten Konkurrenten zum iPad Air von Apple. Während die zuletzt auf den Markt gebrachten 10-Zoll-Tablets des Herstellers weder im Hinblick auf technische Daten noch Preis direkt mit dem Marktführer konkurrierten, ist dies beim Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 nun wieder der Fall. Wie gut das Gerät im Alltag wirklich ist, verraten wir euch in diesem Testartikel und unserem Video-Review.

Video-Review

Hinweis: Für unseren Galaxy Tab Pro 10.1 Test diente das weiße LTE-Modell als Basis. Da die LTE-Version über einen anderen Prozessor als die WiFi-only-Variante verfügt, könnte sich die Performance geringfügig unterscheiden (siehe unten).

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 bei Amazon bestellen!

Verarbeitung/Materialien

Plastik mit den Maßen 243,1 x 171,4 x 7,3 mm; Gewicht: 477 Gramm

Tab Pro Mat

Auch wenn zu Beginn unseres Tests der erste Eindruck des Tab Pro 10.1 aufgrund der guten Verarbeitung durchaus positiv ist, kann vor allem die Materialauswahl mit anderen High-End Tablets wie dem iPad Air keineswegs mithalten. Zu sehr wird das Design von Plastik dominiert; den Gesamteindruck können auch das Plastik in Metall-Optik am Rahmen oder auf der Rückseite in Leder-Optik nicht retten. Während die Rückseite bei der schwarzen Version hinsichtlich Haptik und Optik noch Leder relativ nahe kommt, erinnert die weiße Rückseite lediglich an Hartplastik. Trotz dieser Kritik liegt das Tablet wegen des geringen Gewichts von 477 Gramm und der geringen Dicke von nur 7,3 Millimetern sehr gut in der Hand.

Tab Pro Mat 2

Die Vorderseite des Tab Pro wird von dem 10,1-Zoll-Display dominiert, zudem sind auch ein Home-Button sowie zwei kapazitive Tasten für die Multitasking- und Zurück-Funktion und eine 2-Megapixel-Kamera zu finden. Während die Kamera auf der Vorderseite für Videotelefonate in HD mehr als ausreicht, ist sie für Fotos aufgrund der geringen Auflösung nicht zu empfehlen.

An der Unterseite des Galaxy Tab Pro 10.1 befindet sich ein Micro-USB-2.0-Anschluss zum Synchronisieren von Daten und zum Aufladen des Tablets. Im Vergleich zur Note-Pro-Reihe wird der USB-3.0-Standard beim Tab Pro in unserem Test schmerzlich vermisst. Auf der rechten Seite befinden sich neben einem SIM-Karten-Slot (LTE-Variante) und einem microSD-Karten-Slot zur Speichererweiterung auch einer der Stereo-Lautsprecher. Auf der linken Seite sind nur der zweite Lautsprecher und ein 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer zu finden. Die Lautsprecher sind sehr gut in die obere Hälfte des Rahmens integriert, wodurch sie nicht von der Hand blockiert werden. Der Klang ist für ein Tablet überdurchschnittlich gut.

Auf der Oberseite befinden sich neben dem Standby-Button auch ein Lautstärkeregler sowie ein IR-Sender, um Fernseher und anderes AV-Equipment fernzusteuern. Die Rückseite des Tablets bietet abschließend nur noch die 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, die vor allem für das Scannen von Dokumenten sehr gut geeignet ist; Schnappschüsse können damit aber natürlich auch problemlos gemacht werden.

Software

Android 4.4.2 mit Samsung TouchWiz

TabPro Touchwiz

Wie bei allen Smartphones und Tablets setzt Samsung auf die TouchWiz-Oberfläche, welche das Design von Android 4.4.2 deutlich verändert. Während einige Änderungen wie das bunte Design und die übergroßen Icons gewöhnungbedürftig sind, bieten Funktionen wie MultiWindow einen echten Mehrwert. Anders als bei der 12-Zoll-Version, die Multitasking mit bis zu vier Apps gleichzeitig ermöglicht, ist die 10-Zoll-Variante leider auf nur zwei Apps limitiert.

Im Gegensatz zur Note-Pro-Serie fehlt dem Galaxy Tab Pro 10.1 der S-Pen und die speziellen Apps wie Scrapbooker und Aktionsmemo.

Display

10,1-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 1600 x 2560 Pixeln; PPI: 299

TabPro Display

Wie bei fast allen Samsung-Tablets setzt der Hersteller auch beim Tab Pro auf ein LCD-IPS-Display; die besonders hohe Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln sorgt dabei für eine sehr scharfe Textdarstellung. Die Blickwinkelstabilität und Helligkeit des Displays sind in unserem Test ebenfalls erstklassig. Durch eine natürlichere Farbwiedergabe im Vergleich zu AMOLED-Displays wirken auch Fotos und Videos sehr originalgetreu. Eine hohe maximale Helligkeit erlaubt auch bei Tageslicht eine gute Lesbarkeit von Text.

Performance/Gaming

Qualcomm Snapdragon 800 – 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor

Benchmark

Die Leistung des Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessors kann im Test nicht nur bei normaler Nutzung wie der Wiedergabe von Videos, dem Surfen im Internet oder beim Multitasking von zwei Apps überzeugen – auch bei intensiven 3D Spielen wie Shadowgun Deadzone kommt das Tablet trotz der hohen Displayauflösung nicht ins Stocken.

Beachtet werden muss jedoch, dass die WiFi-only-Version der Tab-Pro- und Note-Pro-Tablets nicht wie die LTE-Variante auf den Snapdragon-800-Chip, sondern auf einem Exynos Octa-Core-Prozessor basiert, der von der Leistung her nicht mit dem Snapdragon mithalten kann. Die Leistung bei Spielen kann daher beim WiFi-Modell etwas schlechter sein.

Benchmarks

Vor allem seitdem bekannt wurde, dass verschiedene Hersteller Benchmark-Ergebnisse durch das kurzfristige Hochtakten des Prozessors manipulieren, sind die Ergebnisse mit Vorsicht zu genießen. Um trotzdem zumindest einen theoretischen Vergleichswert zu haben, findet ihr im Anschluss die Ergebnisse von verschiedenen Benchmarks.

  • Ice Storm Unlimited – 15.101
  • GFX Bench – 1.759
  • Geekbench 3 – 903 / 2769
  • Sunspider – 725.0

Akku

Der Akku des Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 konnte im Test durchaus überzeugen. Bei normaler Nutzung hält dieser ohne Probleme 3 bis 4 Tage durch. Bei intensiven 3D-Spielen und Videostreaming geht der Akku dabei natürlich wesentlich schneller zur Neige. Im Vergleich zu anderen Tablets ist die Akkulaufzeit aber überdurchschnittlich gut.

Test-Fazit

Auch wenn die 10-Zoll-Version des Galaxy Tab Pro 10.1 nicht ganz so aufragend ist wie die neue 12-Zoll-Variante des Tablets, konnte es im Test überzeugen. Bis auf die Materialauswahl und das fragwürdige Design der TouchWiz-Oberfläche gibt es keine Kritikpunkte. Das Display mit der besonders hohen Auflösung von 2560 x 1600 Pixel, der schnelle Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor und die guten Stereo-Lautsprecher sorgen für einen sehr guten Gesamteindruck. Wir können das Galaxy Tab Pro 10.1 daher ohne Einschränkungen weiterempfehlen.

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 bei Amazon bestellen!

Tab Pro Vergl

Samsung Galaxy Tab Pro T525 25,7cm (10,1 Zoll) (LTE; 16GB Speicher) schwarz

Preis:

(129 Kundenrezensionen)

3 gebraucht & neu ab



Ähnliche Beiträge