Skip to main content

Pocket: Webseiten speichern und offline lesen

Wer kennt das nicht: Man findet, während man am Computer arbeitet, einen interessanten Artikel, den man aber lieber später in Ruhe lesen möchte. Auf dem Weg nach Hause sitzt man dann in der Bahn und würde den Artikel gerne lesen, hat aber keine Internetverbindung.

Die App Pocket schafft hier Abhilfe, denn sie ermöglicht es, einem schnell und unkompliziert Seiten offline zu speichern, um sie später zu lesen. Besonders praktisch ist dabei, dass es sowohl für Android als auch für iOS eine App gibt, durch die man Seiten, die man auf dem Computer mit Pocket gespeichert hat, auch auf seinem Tablet, Smartphone oder anderen mobilen Geräten abrufen kann.

Schritt 1: Pocket im Browser installieren

Pocket gibt es als Add-on für Chrome und Firefox. Um dieses nutzen zu können, muss man sich kostenlos registrieren und dann mit seinem neuen Account anmeldet.pocket-registrierung

Hierbei kann man wählen, ob man sich mit seinem Google-Konto oder einer anderen E-Mail-Adress anmelden möchte.

Wenn man sich mit seinem Google-Account anmeldet, der auch auf dem Tablet oder Smartphone genutzt wird, kann man direkt auf diesem Gerät Pocket installieren lassen.

Schritt 2: Seiten speichern

Um eine Seite bei Pocket zu speichern, muss man nun lediglich die betreffende Seite im Browser öffnen und auf die neue Schaltfläche in der rechten Ecke des Browsers klicken.

Es öffnet sich dann ein Feld, in dem steht, dass die Seite gespeichert wird, und in das man Tags eingeben kann, um einen besseren Überblick über die gespeicherten Seiten zu behalten.

pocket-speichern

Schritt 3: Seiten offline vom PC aus lesen

Die gespeicherten Seiten, kann man dann einfach auf seiner Pocket-Startseite sehen und dort lesen. Auf diese Seite gelangt man über das Feld Pocket öffnen, das angezeigt wird, wenn man eine Seite gespeichert hat, oder man geht direkt zu http://getpocket.com/a/queue/.

Dort findet man dann eine pocket-gespeichertÜbersicht über alle gespeicherten Seiten und kann diese abrufen. Zudem kann man dort Seiten teilen, als Favoriten markieren, ins Archiv verschieben oder die Tags bearbeiten.

Nachdem man einen Artikel gelesen hat, kann man diesen zudem als gelesen markieren.

Schritt 4: Pocket auf mobilen Geräten installieren

Wer nun alle gespeicherten Artikel auch unterwegs lesen möchte, sollte sich die App für Android oder iOS herunterladen und auf seinem Tablet oder Smartphone installieren.

Dort muss man sich dann lediglich mit der selben E-Mail-Adresse anmelden und kann dann alle gespeicherten Seiten synchronisieren.

Achtung: Für die Synchronisierung benötigt man eine Internet-Verbindung!



Ähnliche Beiträge