Skip to main content
Enthält Werbe-Links
intel sliderultrabook

Microsoft möchte solide Slider-Tablets mit Windows 8

Die Anstrengungen von Microsoft, Windows 8 zum Erfolg zu führen, beschränken sich nicht nur auf die Software. Auch im Hardware-Bereich engagiert sich das Unternehmen aus Redmond laut einem Bericht der DigiTimes. In der Entwicklungsphase der großen Hersteller setzt sich Microsoft dafür ein, dass Slider-Tablets und Convertibles mit besonders starken Scharnieren ausgestattet werden. Die Standard-Gehäuse von Notebooks seien für die neuen Formfaktoren nicht geeignet, da sie bei zu starken Bewegungen schnell wackeln.

intel sliderultrabook

Bevor die Slider-Tablets für Windows 8 zertifiziert werden, überprüft Microsoft die Stabilität der Gehäuse. Neben dem Sony Vaio U wurde kürzlich auch ein Prototyp von Intel gezeigt. Ob die Slider-Tablets wirklich Erfolg haben werden, erscheint im Moment noch fraglich. Das Asus Eee Pad Slider hatte keine guten Verkaufszahlen, doch vielleicht klappt es mit Windows 8 ja besser. Wichtig wäre wohl neben einem günstigen Preis vor allem, dass die Geräte nicht mehr so klobig sind.

Das Transformer-Konzept von Asus erscheint mir zwar etwas sinnvoller, doch andererseits können Slider-Tablets deutlich leistungsfähiger sein. Denn die Technik muss nicht hinter dem Display stecken, sondern kann auch im Teil der Tastatur untergebracht werden.

[referenz link=“http://www.netbooknews.de/67299/microsoft-setzt-starkere-scharniere-fur-windows-8-touch-ultrabooks-durch/“ name=“netbooknews“]


Ähnliche Beiträge