Skip to main content
Enthält Werbe-Links
Galaxy Note 2

Kurios: Samsung Galaxy Note 2 rettet Polizisten das Leben, Galaxy S6 als Ersatz

Ihr braucht ein gutes Argument, um die Größe eures Phablets gegenüber Kollegen und Bekannten mit geradezu winzigen iPhones zu rechtfertigen? Schießereien könnten durchaus auf die Liste der Pro-Argumente für die übergroßen Smartphones gehören: Man hört schließlich immer wieder davon, dass Smartphones für ihre Besitzer herumschwirrende Kugeln abfangen und dadurch schlimmere Verletzungen verhindern, so auch im Falle des thailändischen Polizisten Sophon Thonglorm.

Zugegeben, so ganz aufhalten konnte die Kugel das Geschoss, welches in den linken Oberschenkel des Polizisten eintrat, nicht. Die Kugel durchbohrte das Smartphone, wurde allerdings dadurch soweit verlangsamt, dass lebensgefährliche Verletzungen ausblieben. Das ist vermutlich der Moment, in dem Besitzer eines HTC-Smartphones mit Metall-Unibody sich im Vorteil wähnen, doch der Polizist darf sich nach dem überstandenen Schock gleich über ein weiteres Glück freuen. Samsung hat nämlich durch die Verbreitung der Geschichte in sozialen Netzwerken Wind von der Sache bekommen und den Polizisten sogleich nach Bangkok eingeladen, damit sich dieser dort als Ersatz für sein Galaxy Note 2 ein brandneues Samsung Galaxy S6 abholen darf. Man kann nur hoffen, dass diese Geschichte nicht Nachahmer dazu inspirieren wird, sich absichtlich Schusswunden zuzufügen.

[referenz link=“www.phonearena.com/news/Samsung-Galaxy-Note-2-saves-cops-life-officer-to-receive-free-Samsung-Galaxy-S6_id66916″ name=“Phone Arena“][quelle link=“http://news.thaivisa.com/thaivisa-news/policeman-saved-by-samsung-note-2-will-get-free-s6/35844/“ name=“Thai Visa“]


Ähnliche Beiträge