Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Kurios: Elton John wettert gegen iPad-Nutzer auf Konzerten

Es gibt immer eine feine Grenze zwischen dem, was angemessen ist und dem, was einem gerade liegt. Gegen Smartphones kann man mittlerweile heute nicht mehr viel tun – vielfach kann man eher beobachten, wie bei Feiern oder anderen öffentlichen Events viele Menschen geradezu vehement auf ihren mobilen Begleiter starren. Das ist vielleicht sogar aufgrund des Wandels der Zeit zu ertragen, doch mit dem Umstieg auf Tablets im 7-Zoll-Format oder größer erscheint die zur Schau gestellte Ignoranz bei der Konzentration auf die Geräte ein unerträgliches Maß erreicht zu haben – meint zumindest Elton John, der sich in einem Interview mit dem „Zeitmagazin“ über die moderne Technik beschwerte.

Seine Kritik gilt unter anderem dem aktuellen Selfie-Trend, der es ja sogar bereits soweit geschafft hat, dass das Wort „Selfie“ im vergangenen Jahr seinen Weg ins Oxford Dictionairy fand und sogar zum Wort (oder Unwort)  des Jahres gekürt wird. Doch auch Tabletnutzer kriegen ihr Fett ab, gerade diejenigen, die ihr Gerät auf Konzerten zum Filmen verwenden:

Was soll der Quatsch mit den Handyfotos? Was sind das für Menschen, die mit iPads in Konzerte kommen und dann alles filmen? Die schauen sich gar nicht mehr die Show an, sondern starren nur noch auf ihr iPad! Das ist doch krank.

Das ist tatsächlich eine interessante Kritik, denn zu Beginn der Tablet-Entwicklung war die Kamera stets als ein nebensächliches und unwichtiges Feature betrachtet worden – so unwichtig sogar, dass viele Hersteller wie zum Beispiel Google mit dem ersten Nexus 7 gar auf eine rückseitige Kamera verzichteten. Mittlerweile hat sich das Filmen mit der Tablet-Kamera aber anscheinend etabliert, denn tatsächlich kann man auf dem großen Tablet-Bildschirm natürlich weit eher erkennen, was man da gerade überhaupt aufnimmt. Doch auch gegen E-Book-Reader scheint Elton John etwas zu haben, denn er würde Bücher nur auf Papier und Filme nur im Kino sehen – obendrein schwärmt er von seinem neuen Vinyl-Plattenspieler und kann selbstverständlich auch Musik-Downloads nichts abgewinnen.

Sicherlich ist an seiner Kritik an der Abhängigkeit vieler Nutzer  von den modernen Medien etwas dran, aber sind seine Äußerungen in diesem Falle nicht doch nur abgehobene Kritik?

[asa posts]B009WNAREA[/asa]

[referenz link=“http://www.sueddeutsche.de/news/leben/leute-elton-john-schimpft-ueber-handys-und-tablets-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140410-99-00844″ name=“Süddeutsche“]


Ähnliche Beiträge