Skip to main content
Enthält Werbe-Links
Apple iPad mini

iPad mini: 2,5 Millionen verkaufte Exemplare am Startwochenende?

Wie Apple offiziell bekannt gegeben hat, wurden am Startwochenende des iPad mini rund 3 Millionen iPads verkauft, allerdings hat Apple auch die verkauften iPad 4-Exemplare hinzugerechnet. Dementsprechend lässt sich nicht offiziell sagen, wie viele iPad mini-Geräte tatsächlich am Startwochenende verkauft wurden, wenngleich der bekannte Marktanalyst Gene Munster Licht ins Dunkel bringen dürfte.

Apple iPad mini

Dieser hat nämlich angegeben, dass das iPad mini den Löwenanteil der drei Millionen verkauften iPads am vergangenen Wochenende ausgemacht hat. Laut Munster sind mindestens zwei Millionen Exemplare des iPad mini abgesetzt worden, der Analyst tendiert sogar in Richtung der 2,5-Millionen-Marke. Wenn diese Angaben stimmen sollten, dann wäre das iPad mini auf dem besten Wege, einen sehr großen Erfolg für Apple einzufahren.

Schließlich muss bedacht werden, dass am Startwochenende nur die WiFi-Variante des iPad mini über die Apple Retail Stores erworben werden konnte. Hätte Apple die LTE-Variante zeitgleich auf den Markt gebracht, dann wären die Verkaufszahlen wohl noch ein gutes Stück höher gewesen, sodass Apple frohen Mutes auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft blicken kann. Immerhin ist davon auszugehen, dass das iPad mini auch als Geschenk viel Anklang finden wird und Apples Kassen klingeln lässt.


[referenz link=“http://appleinsider.com/articles/12/11/05/wall-street-impressed-by-strong-start-for-apples-new-ipads“ name=“AppleInsider“]


Ähnliche Beiträge