Skip to main content
Enthält Werbe-Links
ipad mini rückseite

iPad-Chips: Samsung erhöht Preise um 20 Prozent

Zwischen Samsung und Apple herrscht bekanntermaßen eine kühle, fast schon feindliche Stimmung, die sich durch die zahlreichen Prozesse gegeneinander nicht verbessern dürfte. Nun hat Samsung einen weiteren Schritt gegen Apple vollzogen, der unmissverständlich gegen Apple gerichtet ist, was bei früheren Aktionen nicht immer klar war – denn laut Marketwatch muss Apple ab sofort 20 Prozent höhere Preise für iPhone-, iPod touch- und iPad-Chips bezahlen.

ipad mini rückseite

Dabei ist es so, dass die Preise für weitere Samsung-Partner nicht erhöht wurden und das südkoreanische Unternehmen dementsprechend nur Apple zur Kasse bittet. Bei Apple soll man sich sogar überlegt haben, die Kooperation mit Samsung aufgrund der Preiserhöhung komplett zu kippen, allerdings musste man in den sauren Apfel beißen, da kein Apple-Zulieferer so viele Chips wie Samsung liefern kann.

Sollte Apple also nicht wollen, dass Produktionsprobleme und Lieferschwierigkeiten bei iPad & Co. auftreten, bleibt nichts anderes übrig, als die neuen Forderungen von Samsung zu erfüllen. Aufgrund der neuen Geschehnisse gilt es mittlerweile aber als sicher, dass Samsung und Apple den aktuellen Partnerschaftsvertrag, der noch bis zum Jahr 2014 gültig ist, nicht mehr verlängern wollen und auch werden.


[referenz link=“http://appleinsider.com/articles/12/11/12/samsung-reportedly-hits-apple-with-20-price-increase-for-iphone-ipad-chips“ name=“AppleInsider“]


Ähnliche Beiträge