Skip to main content
Huawei MediaPad 10 FHD

Huawei MediaPad 10 FHD erscheint Ende August für umgerechnet weniger als 380 Euro in China

Das lang erwartete Huawei MediaPad 10 FHD wird Ende August unter anderem in China auf den Markt kommen. Wie der Vorstandsvorsitzende Yu Chengdong gestern auf dem chinesischen Social-Network Weibo bekanntgab, […]

Das lang erwartete Huawei MediaPad 10 FHD wird Ende August unter anderem in China auf den Markt kommen. Wie der Vorstandsvorsitzende Yu Chengdong gestern auf dem chinesischen Social-Network Weibo bekanntgab, soll das Quad-Core-Tablet weniger als 3000 Yuán (umgerechnet rund 380 Euro) kosten. Laut einem weiteren Posting werden neben China auch Russland, Südkorea und Japan zu den ersten Ländern gehören, in denen das MediaPad 10 FHD erscheint. Deutschland wird voraussichtlich erst Anfang Oktober an der Reihe sein.

Huawei MediaPad 10 FHD

Im Vergleich zum direkten Konkurrenzmodell Transformer Pad Infinity ist der Preis von unter 380 Euro tatsächlich sehr gut. Bei ASUS zahlt man für das Einstiegsmodell über 100 Euro mehr. Allerdings ist noch unklar, ob der genannte Preis für die 3G/LTE- oder nur die WiFi-Version des MediaPad 10 FHD gilt und wie viel Speicher verbaut ist.

Huawei scheint das Gerät jedenfalls so günstig wie möglich verkaufen zu wollen. Einem erneuten Beitrag des Vorstandsvorsitzenden zufolge werde mit dem Gerät fast kein Gewinn gemacht, da die Produktion des hochwertigen Tablets sehr teuer sei. Man möchte mit dem günstigen Verkauf offenbar so viele Exemplare wie möglich an den Mann respektive die Frau bringen und somit die Marke weltweit bekannter machen.

Yu Chengdong bei Weibo

Yu Chengdong auf dem chinesischen Netzwerk Weibo.com

Das Huawei MediaPad 10 FHD verfügt über ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln, einen 1,5 GHz starken Quad-Core-Chip K3V2 aus eigener Produktion, LTE und großzügige 2 GB RAM. Auf der Rückseite ist sind zwei Lautsprecher sowie eine 8-Megapixel-Kamera mit Blitz eingebaut, auf der Vorderseite steht eine 1,3-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Mit 8,8 mm ist es nicht nur dünner, sondern mit 580 Gramm auch deutlich leichter als das aktuelle iPad. Eine optionale Docking-Tastatur wie bei der Transformer-Reihe von ASUS ist ebenfalls geplant.

Die Akkulaufzeit soll laut Aussage von Yu Chengdong beim Abspielen von 720p-Videos 8 bis 9 Stunden und bei 1080p-Videos 6 bis 7 Stunden betragen. Im Standby-Modus soll es mit WiFi ganze 83 Tage und mit 3G rund 33 Tage ohne Steckdose auskommen.

Hierzulande soll das MediaPad 10 FHD laut Aussage der deutschen Huawei-Niederlassung auf Facebook in der WLAN-Version voraussichtlich erst Anfang Oktober auf den Markt kommen. Über den internationalen Twitter-Account wurde mir dies inzwischen bestätigt.

 via MICgadget


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Boeltwit 19. Juli 2012 um 11:42

Is this tablet also working with a active Stylus??? it looks that the left side is having a hole in the rear for a stylus, can anybody confirm this…?

Antworten

@TuDoone 31. Juli 2012 um 21:23

No I can`t confirm this. I read about this speculation a long time ago, but the little hole at the left side is just for the headphone… I think so..

Antworten

Sascha 30. Juli 2012 um 08:52

http://www.huaweidevice.com/worldwide/productFeat

Das Tablet hat direkt beim Hersteller jetzt nur noch 1 GB Ram und 1.2 GHz Taktung auf der CPU?!

Antworten

Huawahahaha 30. Juli 2012 um 12:41

Gemäss offizieller Huawei Device Website soll das Tablet nur mit 1.2GHz getaktet sein und nur 1GB RAM verbaut haben??? Das wäre ja richtig peinlich und ich würde mich gleich ein ASUS kaufen und nicht mehr warten.

Antworten

Tuan Le 30. Juli 2012 um 13:11

Ich würde sagen abwarten… das Acer Iconia A700 hat nen Quad-Core-Prozessor und ruckelt mehr als viele Tegra-2-Tablets

Antworten

@TuDoone 31. Juli 2012 um 21:20

Gab wohl die Tage ein Performanceupdate, was viele Probleme beheben soll…

Antworten

Sascha 30. Juli 2012 um 14:21

Und selbst wenn, das MediaPad hat doch noch immer ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis…

Antworten

@TuDoone 31. Juli 2012 um 21:19

Nützt ja nix wenn das UI ruckelt wie sau und das Surfen zur Qual wird…

Antworten

VAsall 30. Juli 2012 um 18:07

aua, welche infos stimmen denn jetzt?

Antworten

@TuDoone 31. Juli 2012 um 21:18

Ich hatte wirklich auf das MediaPad 10 gewartet, aber wenn der Prozessor nur noch mit 1,2 Ghz arbeitet, und der RAM nur noch1 Gig groß ist, dann wir es wohl doch ein anderes Tab. Nicht einmal wegen der Specs, sondern weil man sich auf Huawei nicht verlassen kann. Wenn die im Vorfeld etwas erzählen was sie nicht im Ansatz halten (sowohl Sepcs als auch Release im Juni), dann weiß man ja auch nicht, ob die Android updaten, oder was mit Kundenservice ist, wenn mal etwas nicht funxt. Bin da ja von Asus übrigens sehr angetan, die haben einen super Kundenservice und ein tollen Support. Leider kommt und kommt keine 3g/Lte Version vom Infinity raus. Das ist leider ein Muss bei mir..

Antworten

Sascha 1. August 2012 um 13:35

Naja, "It's done, when it's done", und bei der Nachfrage gehe ich sowieso davon aus, dass die CustomRoms für das Gerät nicht lange auf sich warten lassen. Aber bei dem 3G stimme ich dir zu, auch wenn das Infinity schon ohne 3G ein heiden Geld kostet…

Antworten

Felix 1. August 2012 um 16:27

Das mit der geringeren Leistung ist doch wohl ein Schwerz. Wenn sich das bewahrheiten sollte, werde ich mir wohl erstmal GARKEIN Tablet kaufen. Was ich nämlich brauche ist folgendes:

1. Starke CPU und viel Ram (wegen Windows 8 zum arbeiten)
2. Ein Tastaturdock (zum Arbeiten)
3. 3G (weil ich damit nur Unterwegs bin)

Antworten

Sascha 2. August 2012 um 08:19

Also Huawei USA ignoriert meine Nachfrage zu der Sache, auf der chinesischen Seite kriege ich keine Mail abgesetzt und Deutschland hat nur Telefonnummern – aber wenn ich von der Arbeit komme, erreicht man da keinen mehr… Will mal jemand nachhaken?

Antworten

Huawahahaha 5. August 2012 um 15:13

Habe bereits am 22.Juli versucht bei der Deutschen Vertretung Informationen bezüglich internationaler Garantie zu erhalten (da ich es mir in China kaufen wollte). Dann eine Woche später ohne Antwort habe ich remindet und gleichzeitig gefragt wegen specs. Bis heute noch keine Antwort. Habe nun nochmals remidet. Denke jedoch, dass die Zentralregierung in China keine Infos rausgibt. D.h. wir werden es wohl erst am 30. August erfahren. 🙁 Unglaublich solche Informatinospolitik.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *