Skip to main content
Huawei MediaPad 10 FHD Windows 8

Huawei in Gesprächen mit Microsoft über Windows-8-Tablets

Huawei verhandelt zurzeit mit Microsoft, um eine Variante des MediaPad 10 FHD oder dessen Nachfolger mit Windows 8 auszustatten. Offenbar sieht man großes Potenzial in dem neuen Betriebssystem, bisher liefen […]

Huawei verhandelt zurzeit mit Microsoft, um eine Variante des MediaPad 10 FHD oder dessen Nachfolger mit Windows 8 auszustatten. Offenbar sieht man großes Potenzial in dem neuen Betriebssystem, bisher liefen alle Huawei-Geräte unter Android. Schon vor rund einem Monat gab das Unternehmen bekannt, dass man dank einer Partnerschaft mit Microsoft künftig auch Smartphones mit Windows Phone 8 in das Portfolio aufnehmen wird.

Huawei MediaPad 10 FHD Windows 8

Erste Gerüchte über ein Windows-8-Tablet von Huawei gab es im April, welche dann im Juni von Reuters bekräftigt wurden. Nun hat Yu Chengdong, CEO der Consumer Business Group von Huawei, diese Pläne in einem Posting bei Weibo bestätigt. Offenbar wird sogar über ein Upgrade für das MediaPad 10 FHD nachgedacht. Lediglich die hohen Lizenzkosten seien momentan noch ein Hindernis für Huawei.

Während die reguläre Windows-8-Version 60 bis 80 US-Dollar für die Hersteller kostet, ist die ARM-Version Windows RT mit 50 bis 65 US-Dollar etwas günstiger. Ein Unternehmen wie Huawei muss sich allerdings zweimal überlegen, ob sich die Mehrausgaben lohnen oder ob man lieber doch das kostenlose und ebenfalls beliebte Android-Betriebssystem installiert.



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *