Skip to main content
Transformer Pad TF300TL bei o2

ASUS Transformer Pad TF300TL: Erstes LTE-Tablet ab Mitte Juli bei o2

Das Transformer Pad TF300TL wird das erste LTE-Tablet sein, mit dem man auch in Deutschland superschnell im Internet surfen kann. Das neue iPad verfügt zwar ebenfalls über den neuen Mobilfunkstandard, […]

Das Transformer Pad TF300TL wird das erste LTE-Tablet sein, mit dem man auch in Deutschland superschnell im Internet surfen kann. Das neue iPad verfügt zwar ebenfalls über den neuen Mobilfunkstandard, ist jedoch nicht mit den hierzulande verwendeten Frequenzbereichen kompatibel. Wie o2 auf der eigenen Homepage angibt, soll das ASUS-Tablet bei dem Unternehmen voraussichtlich ab Mitte Juli zusammen mit LTE-Verträgen angeboten werden. Wer Interesse an dem Gerät hat, kann sich bereits unverbindlich vormerken lassen.

Leider ist der Netzausbau von LTE noch nicht vollständig abgeschlossen und auch die Preise des Mobilfunkbetreibers sind sehr hoch. Wer eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s nutzen möchte, zahlt bei o2 im Tarif „O2 Go+ Surf Flat XXL“ 40,49 Euro pro Monat.

Offenbar wird das Tablet bei o2 ohne Keydock und in der Farbe weiß verkauft. Wie beim normalen TF300T soll der NVIDIA Tegra-3-Chip mit Quad-Core-CPU zum Einsatz kommen. Die sonstigen technischen Daten bleiben ebenfalls erhalten:

Spezifikationen ausklappen
  • Display: 25,7 cm / 10,1 Zoll (WXGA, Auflösung: 1.280 x 800), IPS-Panel (178°/178°) mit kratzfestem Soda Lime Glass
  • CPU: NVIDIA® Tegra® 3 Quad-Core (1.2 GHz)
  • Grafik: NVIDIA® 12 Core GeForce™ GPU (integriert)
  • Betriebssystem: Android® 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Bluetooth 3.0 + EDR und WLAN b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 1 GB DDR3 RAM (1.333 MHz)
  • Festplatte: 32 GB eMMC + 8 GB ASUS WebStorage
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher, integriertes Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x 40 pin (Anschluss zum Aufladen und für die Docking-Tastatur), 1 x Micro HDMI, 1 x USB 2.0 (in Docking-Tastatur), 1 x Kopfhörer/Mikrophon in
  • Card Reader: Micro SD (SDHC), MMC/SD (SDHC) Card (in Docking-Tastatur)
  • Webcam: Vorderseite 1,2 Megapixel / Rückseite 8 Megapixel mit Blitzlicht/Autofocus
  • Akku: 2 Zellen Lithium-Polymer Akku (2.940 mAh) / 18 Watt
  • Gewicht: 635 Gramm (nur Pad), 546 Gramm (Docking-Tastatur)
  • Abmessungen: 263 x 180.8 x 9.9 mm (nur Pad), 263 x 180.8 x 10.2 mm (Docking-Tastatur)
  • Farbvarianten: weiß, blau, rot

Bei o2 kann man das TF300TL mit einer monatlichen Rate von 22,50 Euro innerhalb von 24 Monaten finanzieren, mit 1 Euro Anzahlung kommt man dann auf insgesamt 541 Euro. Ein LTE-Tarif ist in dem Preis noch nicht enthalten, dieser muss zusätzlich gebucht werden.

Im freien Handel soll das 4G-Tablet ohne Docking-Tastatur für 529 Euro verkauft werden. Die UVP für das Bundle mit Docking-Tastatur beträgt 629 Euro. Einen Release-Termin des TF300TL für normale Online-Shops gibt es noch nicht. Wer aber auf LTE verzichten kann und auch mit 3G auskommt, kann alternativ zum TF300TG für 599 Euro inkl. Keydock greifen.



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Markus 5. Juli 2012 um 10:15

Einen Videotest gibt es übrigens seit heute im Telefónica Blog.

Antworten

Jakob Otto 5. Juli 2012 um 15:46

Danke Markus für den Hinweis und die Verlinkung im Telefónica Blog! 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *