Skip to main content

Amazon Kindle Fire HD: Erstes deutsches Hands-On enthüllt einige Schwächen

Erst war es das Google Nexus 7, welches als neuer Konkurrent für das günstige Amazon Kindle Fire galt, nun ist es das Kindle Fire HD, welches sich wiederum dem Google Nexus 7 stellen muss. Während das Nexus 7 mit einem starken Quad-Core und scharfem IPS-Display punktet, zieht das Kindle Fire HD Hardware-technisch ebenfalls ein wenig an und kommt mit neuem Dual-Core und schärferem Display. Das erste deutsche Hands-On von den mobilegeeks enthüllt jedoch so einige Schwächen, die dem Google Nexus 7 weiterhin einen Vorsprung verschaffen.

Amazon Kindle Fire HD

Primär zeigen sich im Video ganz deutlich zwei Probleme – zum einen die nervige Werbung, die den gesamten Lockscreen ausfüllt und wirklich nichts mehr mit den dezenten Einblendungen wie bei den Kindle-Readern zu tun hat. Zum anderen das Gewicht und die Größe des Gerätes, welche selbst das Galaxy Tab 7.7 – welches immerhin ein 0,7-Zoll größeres Display besitzt – übertrifft.

Damit ist es weit unhandlicher als das Google Nexus 7 und besitzt obendrein eine eingeschränktere, weniger flüssige Oberfläche. Für mich persönlich scheidet das Amazon Kindle Fire HD somit schon im Vornherein als Nexus 7 Alternative aus, vielleicht kann das Tablet aber im finalen Test durch die bessere Anbindung zum Store und Multimedia-Funktionen andere Kunden überzeugen.

[asaposts]B0083PWAWU[/asa]
[referenz link=“http://www.tabtech.de/amazon/amazon-kindle-fire-hd-enttauscht-im-deutschen-kurztest“ name=“tabtech“]



Ähnliche Beiträge