Mikogo: Desktop-Sharing auf dem iPad und Android-Geräten

Von
Am unter
Home
Mikogo iPad

Wenn man sich die Überschrift durchliest, denkt man vielleicht zunächst an das beliebte Programm TeamViewer.


Wenn man sich die Überschrift durchliest, denkt man vielleicht zunächst an das beliebte Programm TeamViewer. Aber heute stelle ich euch eine Alternative vor, die dem Nutzer noch einige weitere Features bietet. Mit der App Mikogo, die sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte zur Verfügung steht, kann man seinen Bildschirm-Inhalt mit der ganzen Welt teilen. Die App kann kostenlos im App Store aufs iPhone/iPad und im Play Store auf Android-Geräte geladen werden.

Derjenige, der seine Bildschirm-Inhalte teilen möchte, startet eine neue Sitzung und teilt den Zuschauern die neunstellige Zugangsnummer mit. In der kostenlosen Universal-App gibt man diese und seinen Namen ein, optional auch ein Passwort um der Sitzung beizutreten. Nach nur einigen Sekunden sieht man das komplette Display des Partners. Im Gegensatz zu TeamViewer können an einer Sitzung bis zu neun Personen teilnehmen. Leider muss man die Präsentation an der Desktop-Version erstellen. Weitere Vorteile bietet Mikogo dadurch, dass man wärend der Sitzung einen Chat mit den Partnern erstellen kann und auch Dateien austauschen kann. Die Möglichkeit der Sprachausgabe fehlt leider noch.