Wirtschaftsanalyse: Bis 2017 vervierfacht sich der Anteil der Tablet-Besitzer

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Tablet nutzer statistik

Eine neue wirtschaftliche Analyse des Tablet-Marktes brachte interessante Zahlen zu Tage.


Das Marktforschungs-Unternehmen Forrester hat in einer Analyse festgestellt, dass sich der Anteil der Tablet-Besitzer in den nächsten Jahren vervierfachen wird. Betrachtet wurde hierbei der Anteil aller Erwachsenen, die das Internet über Tablet oder Smartphone nutzen. Bislang besitzen hiervon etwa 12 Prozent (Stand 2012) ein Tablet, doch bis 2017 soll sich diese Zahl auf 55 Prozent erhöhen. Betrachtet man die Preisentwicklungen der Tablets und die immer weiter steigenden Verkaufszahlen, so klingen diese Prognosen realistisch.

Die Recherche brachte allerdings noch andere interessante Details zu Tage, nämlich über das Nutzerverhalten. Die meisten Nutzer bevorzugen ihr Tablet im Gebrauch nämlich nur dann, wenn sie sich im Wohnzimmer oder Schlafzimmer befinden. In allen anderen Situationen – etwa auf dem Weg zur Arbeit, im Bus oder wenn man sonstig unterwegs ist – wird eigentlich immer dem Smartphone der Vorzug gegeben, gerade wenn die Personen beide Geräte besitzen.

Das ist auch kaum verwunderlich, da Smartphones einfach handlicher sind – umso erstaunlicher ist dann die Aussage, dass in Zukunft mehr Menschen mit ihrem Tablet online sein werden, als mit ihrem Smartphone. Forrester zufolge werden Tablets allerdings bald auch am Arbeitsplatz oder bei der Bildung eine Rolle einnehmen und die Nutzer länger auf dem Tablet als auf dem Smartphone aktiv sein.


 via techcrunch