Windows Blue: Stellenausschreiben verrät Details zum Update

Von
Am unter
Home
Windows Blue

Windows Blue: Microsoft schraubt an der Oberfläche.


Microsoft macht blau. Unter dem Begriff Blue arbeitet der Konzern mit mehreren Teams an umfangreichen Updates für Windows-Betriebssysteme und anderen Produkten wie SkyDrive oder Hotmail. Selbstredend trifft das auch auf den Software-Unterbau von Tablets zu und von daher ist ein jüngst erschienenes Stellenausschreiben der Firma gar nicht mal so uninteressant.

Auf Microsofts eigener Seite sucht man nach einem Softwareentwickler für Tests, der ein fähiges Team, welches für die Kern-Erfahrung zuständig ist, erweitern soll. Er soll an der Oberflächengestaltung des Betriebssystems mitwirken. Hier die genaue Ausschreibung:

Wir suchen nach einem erfahrenen SEDT (Software Development Engineers in Test ), der zu unserem Kern-Erfahrungs-Team bei der nachhaltigen Windows-Entwicklung zustößt. Die Kern-Erfahrungen sind das Zentrum der neuen Windows-Benutzeroberfläche und stehen für das meiste, was die Anwender sehen und im Alltag benutzen. Dies beinhaltet unter anderem den Startbildschirm, die Anwendungs-Lebensdauer, Fenstergestaltung und die Personalisierung. Windows Blue verspricht auf diesen Aspekten aufzubauen und sie zu verbessern. Dadurch soll eine einfachere Bedienung und eine bessere Benutzererfahrung auf Geräten und Computern weltweit entstehen.

Aus diesen Zeilen kann man herauslesen, dass Microsoft für eine bessere Oberfläche sorgen möchte. Windows Blue wird also wohl eher eine optische Frischzellenkur, als ein Update, welches mit vielen innovativen Funktionen daher kommt.

 via theverge.com   Quelle: carreers.microsoft.com