Prognose: 70 Prozent aller Tablets neben dem iPad werden 7-Zoller sein

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Nexus 7

Laut Wirtschaftsprognosen aus Taiwan werden die 7-Zoll-Tablets in Zukunft 70 Prozent des Marktanteiles im nicht-iOS-Sektor ausmachen.


Prognosen zufolge wird in Zukunft 70 Prozent des nicht-iPad-Marktes – das sind wohl primär die Android- und Windows-8-Fraktion – von Geräten mit 7-Zoll-Diagonale besetzt werden. Quellen sind hierfür laut digitimes die Stellungnahmen diverser taiwanesischer Zulieferer, die ja die Komponenten für unsere Tablets hierzulande produzieren und daher gut abwägen können, wie groß der Bedarf ist.

Ein 7-Zoll-Tablet lässt sich problemlos in vielen Jackentaschen oder Handtaschen verstauen, während ein 10-Zoll-Tablet dafür zu groß, als Laptop-Ersatz vielen aber einen Tick zu klein ist. Zudem wird der Nutzen von Android-Tablets als Reader eher auf einem kompakteren Gerät zur Geltung kommen. Es ist zu vermuten, dass in Zukunft gerade nach dem Release von Windows-8 Android-Tablets kaum noch als Arbeitsgeräte genutzt werden, sondern eher in die Sparte Unterhaltung und Freizeit gedrängt werden.

Microsofts Windows 8 ist Android in Sachen Office-Kompatibilität, Multitasking und Datenverwaltung schlicht und ergreifend haushoch überlegen. Dafür kosten anständige Windows-8-Tablets im Moment noch eine ganze Menge und auch die Hardware ist noch nicht in allen Punkten ausgeglichen. Sollten die Preise für 10-Zoller mit Android nicht in Zukunft sinken erscheint es fraglich, weshalb man nicht gleich zu einem Windows-8-Tablet greifen sollte.

 via mobilegeeks