iPad mini vs Google Nexus 7: In Benchmarks gleichauf

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
iPad mini benchmark

Das Google Nexus 7 schafft es trotz stärkerer Hardware nicht, das Apple iPad im Benchmark abzuhängen.


Die Entscheidung zwischen Google Nexus 7 und dem iPad mini ist meiner Meinung nach keine sonderlich schwere – wer Apple und iOS meidet, wird auch für das iPad mini keine Ausnahme machen, ebenso wenig wie Kunden, die einen großen Wert auf iOS als Betriebssystem sowie die Verarbeitung legen und dafür etwas mehr Geld auf den Tisch legen zum Google Nexus 7 greifen werden. Objektiv besitzt das Nexus 7 eine bessere Hardware-Ausstattung und kostet natürlich auch weit weniger, jedoch zeigte sich nun in Benchmarks, dass das iPad mini trotz betagtem Prozessor mit dem Nexus 7 mithalten kann.

Über Benchmarks kann man sich sicherlich lange Streiten, dennoch sind sie – wenn man genügend unterschiedliche Benchmarkprogramme verwendet – ein gutes Indiz für die allgemeine Leistungsfähigkeit. Subjektiv sind beide Tablets außerordentlich flüssig, im iPad mini kommt jedoch der in Tablet-Jahren gemessen veraltete Prozessor des iPad 2 zum Einsatz. Das Ergebnis in den Benchmarks überrascht dann aber doch: nur im Geekbench kann das Nexus 7 das iPad Mini deutlich schlagen.

Im Sunspider-Benchmark muss sich das Google Nexus 7 knapp geschlagen geben, da hier der niedrigere Wert eine geringere Ladezeit bedeutet. Beim Browsermark kann sich das Nexus 7 nur knapp vor dem iPad mini behaupten, wobei beide Geräte hier Spitzenwerte abliefern. Kritisch wird es bei GL Benchmark 2.5, wo das Nexus 7 im Test auf ruckelige 14 FPS abstürzt, was für ein Gerät mit Tegra 3 eher ungewöhnlich ist.

Insgesamt zeigt der Test vor allen Dingen, dass iOS bei weitem besser optimiert ist, als Android und bei schlechterer Hardware eine vergleichbare, wenn nicht sogar eine bessere Performance an den Tag legen kann. Wichtiger noch als eine Verbesserung der Hardware dürfte für Android in Zukunft eine Optimierung der Software sein, mit Android 4.1 Jelly Bean ist Google zumindest der erste Schritt in die richtige Richtung gelungen.


 via mobilegeeks