Hyundai T7: Günstiges 7-Zoll-Tablet mit Nexus-Auflösung und Exynos-Prozessor von Samsung

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
hyundai T7

Das Hyundai T7 ist eine interessante Alternative zum Nexus 7 und bietet unter anderem einen Samsung-Quad-Core-Prozessor.


Das Google Nexus 7 ist bereits ein Tablet mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, aber es gibt noch einige Hersteller die versuchen den günstigen Preis bei ähnlicher Hardware zu unterbieten. Mit am nächsten kommt hier Hyundai mit dem neuen T7-Tablet, welches nicht nur mit einem Preis von umgerechnet 125 Euro beeindruckt, sondern auch mit einem scharf auflösendem 7-Zoll-Display und schnellem Exynos-Prozessor.

Das IPS-Display löst wie das Google Nexus 7 mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel auf, was auf 7 Zoll Diagonale eine sehr gute Bildschärfe liefert. Zugegeben, mittlerweile sieht man sogar Full-HD-Auflösungen auf noch kleineren Geräten, aber es ist definitiv besser als die einst standardmäßige Auflösung von 1024×600 Pixeln. Der Exynos-Prozessor ist derselbe Quad-Core-Chip, welcher im Samsung Galaxy S3 verbaut ist und somit ist das Hyundai eine der ersten Nexus-Alternativen, die auch eine vergleichbare Performance bieten.

Wo Licht ist, ist allerdings auch Schatten – der Akku misst geradezu läppische 3300 mAh und ist damit genauso groß wie beim Galaxy Note 2. Für ein Smartlet mag ein solcher Akku noch ausreichend sein, von Tablets ist man aber weitaus längere Laufzeiten gewohnt. Das Hyundai T7 soll hier gerade mal 5 Stunden durchhalten – ein Wert, den Geräte wie das Nexus 7 oder das iPad mini durchaus um das Doppelte schlagen können. Erhältlich ist das T7 im Moment aber ohnehin nur über einen Import aus China, etwa über Pandawill.


 via mobilegeeks   Quelle: liliputing