Gerücht: Samsung plant 11,6-Zoll-Tablet mit Android 4.0

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Samsung Retina Tablet

Laut neuesten Gerüchten wird Samsung im Februar 2012 auf dem MWC in Barcelona ein neues Tablet vorstellen, das mit einem extra großen ...


Laut neuesten Gerüchten wird Samsung im Februar 2012 auf dem MWC in Barcelona ein neues Tablet vorstellen, das mit einem extra großen 11,6-Zoll-Display ausgestattet sein soll. Diese Displaygröße gab es bei Android-Tablets bislang nicht und wäre somit ein neuer Rekord. Man könnte denken, dass schon 10 Zoll groß genug sind, doch Smartphones sind in der Vergangenheit schließlich auch immer größer geworden. Die Handlichkeit werde unter dem großen Display angeblich nicht leiden, da ein besonders dünner Rahmen verbaut wurde.

Insgesamt soll das Tablet kaum größer als das aktuelle Samsung Galaxy Tab 10.1 sein. Mit 2560×1600 Pixeln setzt die Auflösung neue Maßstäbe und könnte sogar dem Retina-Display des iPad 3 von Apple zuvorkommen.

Als Prozessor wird vermutlich die eigene Exynos 5250 Dual-Core-CPU mit 2GHz zum Einsatz kommen. Statt wie Nvidia auf mehr Kerne zu setzen, möchte Samsung eher die zwei Kerne weiter optimieren. Als Betriebssystem soll auf dem Tablet Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen, das mit praktischen Funktionen wie Android Beam aufwartet. Damit ist die kinderleichte Synchronisation mit anderen NFC-Geräten wie dem Galaxy Nexus möglich, indem beide Geräte aneinander gehalten werden.

Außerdem ist wohl ein spezieller Wireless-Docking-Modus an Bord, wodurch das Gaming-Erlebnis auch an HDTVs möglich sein soll.

 via BGR