Gerücht: Google-Tablet mit Tegra 3 wird von Asus hergestellt und kostet 199 US-Dollar

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Asus MeMO 370T

Gerüchte um ein Nexus-Tablet gibt es schon seit längerem, nicht zuletzt durch die Aussage von Google-Chef Eric Schmidt, dass ein solches ...


Gerüchte um ein Nexus-Tablet gibt es schon seit längerem, nicht zuletzt durch die Aussage von Google-Chef Eric Schmidt, dass ein solches Gerät bis Juni zu erwarten sei. Nun befeuert Taylor Wimberly von Android and Me erneut die Gerüchteküche, da er auf dem Mobile World Congress in Barcelona angeblich von zwei vertrauenswürdigen Quellen neue Infos erhalten hat. Das 7 Zoll große Google-Tablet soll mit dem Quad-Core Tegra-3-Chip ausgestattet sein, unter Android 4.x Ice Cream Sandwich laufen und von Asus hergestellt werden. Es sei ein Preis von 199 US-Dollar geplant, so dass es in direkter Konkurrenz zum Amazon Kindle Fire stehen würde.

In letzter Zeit waren zahlreiche Hersteller für das Google-Tablet im Gespräch: LG, Toshiba, Samsung, Motorola und HTC sollen angeblich mit Google verhandelt haben. Dass der Konzern sich nun für Asus entschieden hat, soll laut Taylor Wimberly an dem MeMO 370T liegen, welches mit seinem Tegra-3-Chip und einem Preis von 249 US-Dollar den Suchmaschinenanbieter überzeugt hat.

Nun werde daran gearbeitet, den Preis durch weniger Speicherplatz und günstigere Materialien um 50 US-Dollar zu senken, um es schließlich im dritten Quartal 2012 zu einem konkurrenzfähigen Preis auf den Markt zu bringen.

Im April wird laut früheren Gerüchten die Produktion beginnen und schon am 27. Juni könnte es den Teilnehmern in einer limitierten Version ausgehändigt werden. Der Name des Google-Tablets wird möglicherweise Google Play lauten, da mit dieser Bezeichnung gestern eine Reihe von Domains registriert wurden.

Eine 10-Zoll-Version könnte laut dem Bericht von Android and Me ebenfalls in Arbeit sein, als Preis wird 299 US-Dollar vermutet.