Galaxy Note: Update auf Android 4.1.2 wird endlich ausgerollt

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Galaxy Note

Samsung hat das Update für das Galaxy Note N7000 auf Android 4.1.2 Jelly Bean nun ausgerollt.


Lange mussten die Nutzer des Galaxy Note N7000 auf diese ROM warten, doch nun hat Samsung endlich das offizielle Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean ausgerollt. Eigentlich sollten wir schon im Dezember in den Genuss von Jelly Bean kommen, doch daraus wurde nichts – zwischenzeitlich war sogar die Rede davon, dass das Update erst im März ausgerollt werden würde, was sich zum Glück nicht bewahrheitet hat.

Mit dem neuen Update kommen nicht nur die gewohnten Verbesserungen in der Performance, sondern auch viele neue Funktionen. Die meisten davon hat man bereits beim Galaxy Note 2 gesehen, etwa Air View oder die Multi-Window-Funktion und vor allem verbesserte Apps aus der Premium-Suite, die für den S-Pen ausgelegt sind.

Ein Problem könnte allerdings die Akkulaufzeit werden – bis zuletzt ist es bei den Leaks des kommenden Updates so gewesen, dass die Laufzeit weit unter den Werten der ICS-ROM geblieben ist. Die Build-Version lautet ZSLM5, welche schon vor einigen Tagen auf XDA-Developers aufgetaucht ist, doch ein konkretes Feedback der User steht noch aus. Entweder hat Samsung dieses Problem plötzlich lösen können, oder liefert hier ein unfertiges Update ab – Letzteres würde trotz des Wunsches nach einem Jelly-Bean-Update viele Nutzer verärgern.


 via mobilegeeks   Quelle: sammobile

  • mou_spill

    Na schauen wir mal, wann es dann auf meinem Gerät landet. typische Verzögerungsfaktoren sind
    *Deutschland
    *Branding