BlackBerry Playbook: Update auf OS 2.1 bringt verbesserte Android-Funktionen und mehr

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Playbook Bridge

Das BlackBerry PlayBook hat ein Update auf die Version 2.1 erhalten, welches unter anderem die Unterstützung für Android-Apps verbessert.


Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Artikel darüber geschrieben, weshalb das BlackBerry Playbook nach wie vor ein sehr gutes Tablet für wenig Geld ist. RIM arbeitet zum Glück immer noch an der Software für das Playbook und überrascht nun mit einem kleineren Update für das Tablet. Die neue Version ermöglicht nun In-App-Käufe und Zugriff auf die Kamera für Android-Apps sowie das Öffnen verschiedener Android-Apps in mehreren Fenstern für Multitasking.

Bislang liefen Android-Programme immer nur wie in einem Emulator, sodass es nicht möglich war, mehr als eine App gleichzeitig zu starten. Dieses Problem gehört nun scheinbar glücklicherweise der Vergangenheit an. Darüber hinaus gibt es auch einige Verbesserungen bezüglich der BB-Bridge, sodass nun zum Beispiel bei der 3G-Version des Playbooks Daten über das Wi-Fi-Netzwerk der Bridge gesendet werden, um den mobilen Datenverbrauch gering zu halten. Über Bluetooth lassen sich zudem auf dem Tablet SMS lesen, die auf das BB-Smartphone geschickt wurden.

Das sind nur einige Highlights des Updates, ebenso soll die Performance verbessert worden sein. Das Playbook ist zum Beispiel auf notebooksbilliger für 199 Euro erhältlich und scheint noch lange nicht vom Konzern aufgegeben worden zu sein. Als Warehousedeal ist es sogar schon für weniger als 150 Euro zu haben.


 via liliputing