Benchmark: Low-Budget-MT6589-CPU von MediaTek zeigt überraschend gute Leistungen

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
Mediatek Antutu Benchmark

Mediatek-Prozessoren werden vor allem in Tablets aus Asien verwendet, der neue MT6589 erreichte im Benchmark ordentliche Ergebnisse.


Texas Instruments hat sich im vergangenen Jahr aus dem CPU-Geschäft für mobile Geräte verabschiedet und NVIDIA und Qualcomm dominieren im Moment noch so ziemlich den Markt. Die Konkurrenz schläft allerdings nicht und gerade für günstigere Geräte werden im Moment immer schnellere Prozessoren entwickelt. Überraschend waren dennoch die Benchmarks der Kollegen von thinkdigit, die mit dem Micromax A116 Canvas HD ein erstaunlich schnelles Smartphone im Test hatten.

Die CPU stammt vom Hersteller Mediatek, der in Asien viele günstige Geräte mit Prozessoren ausstattet. Bislang war man allerdings der Ansicht, dass die CPUs nicht mit den Chips der großen Hersteller mithalten können. Der neue MT6589 bewies allerdings das Gegenteil, denn in Benchmarks übertrumpfte die CPU nicht nur sämtliche Single- und Dual-Core-Prozessoren, sondern konnte sich im Antutu-Benchmark sogar gegen das Galaxy S3 durchsetzen.

In den meisten Benchmarks gegen HTC One X+, Butterfly, Nexus 4, Galaxy Note 2 und Galaxy S3 lag das Canvas HD zwar leicht abgeschlagen auf dem letzten Platz. Dies relativiert sich allerdings schnell wieder, wenn man sich den Preis des Gerätes ansieht – für unter 200 Euro erhält man eines der ersten Low-Budget-Geräte mit Quad-Core-Prozessor. Bei den Tablets sahen wir dies zuerst bereits beim Google Nexus 7 und möglicherweise gibt es in Zukunft noch mehr günstige Tablets mit schnelleren Prozessoren.


 via liliputing   Quelle: thinkdigit