Apple büßt weiter Marktanteile im Tablet-Sektor gegenüber Android ein

Von E-Mail E-Mail Google+ Google+
Am unter
Home
android vs iOS

Trotz neuem iPad und iPad mini scheint sich Apples absolute Marktdominanz langsam aber sicher zu minimieren.


Dass die Smartphone-Anteile von Apple sich in den vergangenen Jahren nach einem anfänglichen Boom kontinuierlich reduziert haben, ist keine Überraschung mehr. Die schiere Masse an neuen Android-Smartphones verschiedener Hersteller macht eine völlige Marktdominanz eigentlich unmöglich. Nicht so aber beim iPad – nach wie vor hat Apple hier 55 Prozent der Marktanteile inne, büßt aber weiterhin Stück für Stück Anteile gegenüber Android ein, wenn man dem Bericht von ABI research Glauben schenkt.

Im Vergleich kommt Android mit renommierten Herstellern wie Samsung, ASUS und Acer auf mittlerweile 44 Prozent der Marktanteile, die Windows-8-Tablets wurden noch nicht in die Betrachtung mit eingezogen, da es sich nur um die Zahlen für das dritte Quartal 2012 handelt. Vermutlich wird der Marktanteil der Windows-Tablets nicht über wenige Prozent hinausgehen, da ein Großteil der Tablets nach wie vor noch nicht bei den Händlern auf Lager ist. Auch das Microsoft Surface Tablet enttäuschte die Erwartungen und die Verkaufsprognosen wurden kürzlich um die Hälfte reduziert.

Natürlich ist es nach wie vor beeindruckend, dass ein einzelner Hersteller mehr als die Hälfte der Marktanteile gegen eine Vielzahl an Mitarbeitern verteidigt. Erwartungen der Analysten zufolge werden sich die Anteile allerdings weiterhin reduzieren und das ist auch nicht weiter verwunderlich. Während Android sich kontinuierlich weiterentwickelt und Windows-Tablets den Markt in den kommenden Jahren gehörig aufmischen werden, scheint Apple weiterhin eher auf Bewährtes zu setzen.

 via mobilegeeks