Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    2

    Hallo liebe Tablet-Experten,



    ich bin auf der Suche nach einem Tablet. Ich möchte es hauptsächlich geschäftlich nutzen, um mein sehr umfangreiches Prospektmaterial besser zu händeln und damit beim Kunden zu präsentieren.

    Heute schleppe ich eine große Tasche mit vielen Papier-Broschüren mit mir rum. Das ist unpraktisch, man neigt dazu das Nachfüllen zu vergessen und hat sowieso nie die Unterlagen dabei die der Kunde gerne sehen möchte.



    Hier soll ein Tablet Abhilfe schaffen. Neben der Präsentation von PDF-Dokumenten und Präsentationen sollte mir das Tablet es ermöglichen unterwegs Emails zu empfangen und zu verschicken. Deshalb fällt das Asus Transformer Prime leider raus, obwohl es sonst meine erste Alternative zum Ipad 3 gewesen wäre. Auch wegen der schönen Tastatur zum Andocken.



    Ich nutze ein Iphone 4 und bin damit sehr zufrieden. Bei aller Kritik würde ich gerne bei Apple und IOS bleiben.

    Für mich, die eher zur DAU-Fraktion gehört ist es genau richtig. Natürlich nervt mich auch ITunes und ein paar der Beschränkungen von Apple.



    Warum suche ich also eine Alternative zum IPad 3?



    # Preis,

    # Speicherplatz ist nicht erweiterbar

    # und lt. Aussage von Kollegen müssen alle Dokumente über ITunes auf das Tablet kopiert werden



    Deshalb wäre meine Frage:



    # Welche Erfahrungen haben Ipad-User beim Kopieren, Präsentieren und Verwalten von PDF-Dokumenten auf dem Ipad? Macht ITunes einem hier das Leben schwer oder gibt es gute Alternative?





    # Gibt es eine gute Alternativ zum Asus Transformers Prime mit 3 G und mit Anroid 4.0 die Ihr empfehlen könnt?



    # Lohnt es sich noch 4-6 Wochen auf die vielen Neuankündigungen zu warten ?



    In nicht allzuferner Zukunft möchte ich auch gerne einen Cloud-Dienst nutzen. Voraussetzung sind für mich Server in Deutschland, weshalb sowohl Google, als auch die I-Cloud ausscheiden.



    # Kann ich mit einem Ipad (und dann auch dem Iphone) auch ohne Probleme andere Cloud-Dienste nutzen?

    # Welche könnt Ihr empfehlen?



    # Welche Vorteile sehr Ihr bei der parallelen Nutzung von Iphone und Ipad?



    # Oder überweigen die Vorteile von Android, dass ich mir jetzt ein Android -Tablet kaufe und mit dem Handy dann in ein oder zwei Jahren dann auch umsteigen sollte?



    Hui, viele Fragen auf einmal, ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen!



    Vielen Dank!



    Rany

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von Ratman
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    0
    da i bekennender apple-anti-jünger bin, kann ich dazu ned viel sagen *g*



    zu den grundlegenden sachen allerdings schon:

    androiden mit ner auflösung wie dem ipad 3 sind derzeit erst angekündigt - das kann schon noch dauern, bis solch irrwitzige auflösung auch bei android einzug hällt.

    du müstest also derzeit mit standardauflösung leben (1280*800 auf 10,1")



    transformer prime

    würd i sowieso derzeit ned kaufen, weils sowieso ned liefebar is, und viele scheints gröbste gps-probleme haben, die asus mit dem geschenk eines externen gps-empfängers bereinigen will.

    nö, dat is kein service *g*.



    was ich dir empfehlen würde, wäre das samsung galaxy tab 10.1n

    die von mir gewählte variante (die teuerste, es is also no luft nach unten) um 650,- hat 64 gb ram (was dir auf jeden fall reichen sollte) und 3g (datentransfer, aber keine telefonie per mobile-provider)

    was für das gerät spricht, ist auch ein sehr gutes display und generell eine hohe verarbeitungsqalität.

    erweiterbar allerdings ist das gerät auch nur per adapterkabel. der nachteil hat aber den vorteil, das es ultradünn ist und entsprechend elegant aussieht.



    wennst noch ein paar euro übrig hast, kannst dir aber in dein auto nen kleinen, mobilen wNAS reinlegen (strom gibts vom zigarettenanzündern), und dann per wlan auf deine daten zugreifen. ich denke, 500 gb speicher sollten reichen *g*. so kannst ganz elegant, dann nicht nur dein tablet, sondern jeden per wlan auf die daten zugreifen lassen, der von dir die berechtigung kriegt. gibt erstaunte glubschaugerl bei kunden und partnern *g*.



    was auch noch zu beachten ist - egal ob apple oder android - präsentationen mit powerpoint sind ne frage der komplexität und des könnens des erstellenden.

    auch kommts noch auf die office-suite an, die verwendet wird.

    sowas sollte also sowieso mal vorab getestet werden, sonst erlebt man recht lustige effekte (oder gar nix *g*) und darf alle seine präsis umbasteln.

    mit pdf allerdings, sollten die heutigen bretter auch bei viel eingebundenen bildmaterial kein problem haben.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für deine Antwort.



    Kommt das Update auf Android 4.0 für das Samsung Galaxy Tab in absehbarer Zeit?



    Ich werde mich mit dem Tablet nochmal beschäftigen und euch dann berichten zu welchem Ergebnis ich gekommen bin.



    Liebe Grüße



    Rany

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Ratman
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    0
    Kommt das Update auf Android 4.0 für das Samsung Galaxy Tab in absehbarer Zeit?
    *lach*

    da könnten ma jetzt wetten abschließen oder sonst was bei samsung.

    keiner weiß das - warscheinlich ned mal samsung selber.

    das kann morgen kommen oder gar ned.

    vielleicht wartens glei auf den herbst, wos 5er android kommt?

    aber keine angst, so gehts fast mit allen herstellern.



    tatsache is aber:

    wenn samsung ned will. es finden sich immer findige programmierer, die das halt dann erledigen. und das meist besser als samsung selber *g*

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    39
    Hi,



    wenn du iOS vom iPhone gewohnt bist, macht ein iPad natürlich viel mehr Sinn als ein Android-Tablet. PDF-Dokumente speichere ich persönlich in der App iBooks. Die ist kostenlos von Apple verfügbar und bietet meiner Meinung nach die beste Übersicht. Diese PDF's kannst du über die Cloud, iTunes oder sogar per Mail an das iPad schicken und abspeichern.



    Für Präsentationen empfiehlt sich die App Keynote von Apple. Etwas vergleichbares gibts in der Qualität im Android-OS nicht. Damit kannst du bequem auf dem iPad Präsentationen erstellen und vorführen, die besser aussehen als mit Windows Power Point.



    Daten kannst du über die beschriebenen Wege demnach schnell importieren, wie ich finde. Cloud macht auf jeden Fall Sinn. Apple bewirbt das nicht ohne Grund so stark. Ich nutze z.B. auch nur ein 16GB-iPad 3, da ich Fotos und Co. in der Cloud habe.



    Neue Dokumente kannst du stets mit dem iPad schreiben und einfügen kannst du sie einfach über die beschriebenen Wege. Für Textdokumente würde ich dir die Apple-App Pages empfehlen. Ist wie MS-Word und speichert auch normale Windows-Textdateien auf dem iPad.





    Beste Grüße

    Daniel

  6. #6
    uklebmann
    Gast
    Hey,

    aktuell am empfehlenswertesten ist wohl das Nexus 7 von Google, auch aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses. Jedoch benötigst du zum Darstellen und Zeigen von Grafiken sowie Prospekten eventuell ein größeres Display.


    Grüße, Ulli

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von uklebmann Beitrag anzeigen
    Hey,



    aktuell am empfehlenswertesten ist wohl das Nexus 7 von Google, auch aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses. Jedoch benötigst du zum Darstellen und Zeigen von Grafiken sowie Prospekten eventuell ein größeres Display(...)
    Dann nimm doch einfach das nexus 10 mit 10 zoll...zur zeit der beste androide. Wobei es sich speziell bei dir wirklich empfiehlt das ipad 3/4 zu nehmen, da du ein iphone hast, dich damit also schon auskennst.



    Edit: sorry hatte nicht gesehn dass der thread schon so alt ist

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

beste alternative zu ipad 3

alternative ipad 3

beste alternative zum ipad 3

samsung galaxy tab geschäftlich

welches tab beste für geschäftlich

alternativezu ipad