Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    2

    Kaufberatung für völlig ahnungslose Lehrerin

    Liebe Community,

    ich bräuchte dringend eure Hilfe - ich suche ein Tablet und die Auswahl überfordert mich völlig

    Ich würde gerne in der Schule mit dem Tablet arbeiten, bis jetzt schleppe ich täglich meinen riesigen Laptop mit, um z.Bsp. Powerpoint-Präsentationen, Bilder, Videos zu zeigen, meine Noten zu verwalten, Audiodateien vorzuspielen. Ich hätte gerne
    - mobilen Internetzugang (wir haben natürlich kein W-Lan)
    - USB-Anschluss
    - Verbindungsmöglichkeit zum Beamer + gute Boxen dazu, die 30 14jährige Jungs übertönen
    - gute Apps z.Bsp für Übersetzung Englisch, am liebsten mit Spracheingabe, Notenprogramm (falls es sowas überhaupt gibt?)
    - Word-, Exel-, Powerpoint- und PDF-Programme
    - irgendeine Verbindung zu unserem Drucker - ich hab allerdings keine Ahnung wie das funktioniert, bis jetzt speichere ich auf USB, melde mich am Schulcomputer an und drucke dann - dauert ewig!
    - schön wäre natürlich wenn der Akku lang hält und das Teil relativ leicht ist, ist aber nicht so wichtig
    - Betriebssystem ist mir ganz egal, ich kenne mich eh nicht aus - es sollte also alles so unkompliziert wie möglich laufen
    - gibt es für meine Wünsche Tablets unter 300 Euro oder ist das völlig naiv?

    Ich hoffe ich mach mich hier nicht lächerlich und bin euch sehr dankbar für Tipps!

    Liebe Grüße,

    Barbara

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    29.10.2011
    Beiträge
    670
    Hallo und Herzlich Willkommen in der Tabletcommunity Barbara,
    Grundsätzlich bieten alle 3 großen Tablet-Plattformen, Apples "iOs", Googles "Android" und Microsofts "Win8", verschiedene "Office-Suites" an. Dabei muss man allerdings ganz klar sagen, dass derzeit nur auf Win8 das originale, und mit Abstand beste und funktionsreichste Officeprogramm, "Microsoft Office" verfügbar ist, auf Android und iOs gibt es derzeit nur verschiedene andere Office-Suites, die zwar die grundgelegenden Funktionen auch bieten, aber mit dem Umfang und der Funktionalität nicht mithalten können.
    Allerdings soll es Anfang nächsten Jahres auch für iOs und Android endlich "Microsoft Office"-Apps geben.

    Videos und Bilder können eigentlich alle 3 System gleich gut "präsentieren" und Powerpoint-Präsentationen ebenfalls, allerdings ist eben auch hier nur auf Win8 das originale Powerpoint vorhanden.
    Was die Lautsprecher der Tablets angeht, so sind diese meiner Meinung nach bei keinem Tablet so laut, als dass sie einen ganzen Klassenraum in guter Qualität beschallen könnten. Hier wäre es dann vielleicht ratsam das Tablet an PC-Boxen anzuschließen, oder sich zusätzlich externe "Bluetooth-Speaker/Boxen" zuzulegen.

    Die Option auf "mobiles Internet" haben mittlerweile eigentlich die meisten Tablets, hier muss man dann immer darauf achten, dass man die "3G-Version" und nicht die "Wifi-only"-Variante nimmt, zusätzlich braucht man dann allerdings eine entsprechende Sim-Karte mit einem Handy- oder Datenvertrag.

    Einen vollwertigen USB-Anschluss bieten momentan soweit ich weiß nur die Win8-Tablets und das Asus TransformerPad, wenn man dieses mit einer Tastatur-Dock kauft.

    Einen vollwertigen HDMI-Anschluss hat glaube ich kein Tablet, Win8- und einige Androidtablets haben jedoch einen Micro-HDMI-Anschluss über den man dann, mit einem zusätzlich Adapter, auch Beamer anschließen können müsste.

    Was die Apps angeht, so hat Apple momentan mit Abstand die Nase vorn, während bei Android und Win8 wesentlich weniger für die Tabletgröße angepasst Apps vorhanden sind.
    Für die Notenverwaltung und zum Englisch übersetzen findet sich aber auch auf den beiden Plattformen mit Sicherheit eine App, oftmals sind diese aber in meinen Augen für das iPad (Apple Tablet) schöner gestaltet, aber das ist auch Geschmackssache.

    Zu den Office-Programmen habe ich ja eben schon etwas gesagt, PDFs kann man mit allen Tablets lesen und bearbeiten (muss dafür aber unter Umständen entsprechenden Apps in dem jeweiligen Appstore kaufen).

    Sofern der Drucker kein Netzwerk-Drucker ist, könnte das schwierig werden, und auch sonst, ist das nicht immer so einfach. Für Samsung Netzwerkdrucker gibt es die App "Samsung Mobile Print" mit der man vom Tablet, mehr oder weniger komfortabel, drahtlos drucken kann. Ansonsten gibt es noch einige Dritt-Anbieter Apps, aber auch damit ist das drahtlose Drucken noch nicht so gut machbar, wie es eigentlich sein sollte.
    Bei einem Windows8-Tablet kann man auch einfach per USB-Anschluss drucken, das funktioniert auch wirklich gut, wie das mit dem drahtlosen Drucken ist weiß ich nicht so genau, ich denke aber, dass Windows hier schon etwas funktionaler ist, als iOs und Android.

    Was die Akku-Leistung bei den Tablets die mir geläufig sind, angeht, so denke ich, dass man mit keinem wirklich Probleme bekommen wird, diese weniger als einen Tag zu nutzen.

    Was das Betriebssystem angeht: Am unkompliziertesten ist auf jeden Fall Apples "iOs". Was das angeht haben die Ipads wirklich ganz klar die Nase vorn. Die Bedienung ist so intuitiv wie so nur sein könnte (nicht zu vergleichen mit den Schwierigkeiten und Tücken die ein Windows-Rechner früher hatte/teilweise immer noch hat), dafür wird man allerdings auch um einige Freiheiten, wie das Erweitern des internen Speichers oder der Anpassung des "Homescreens" beraubt (in meinen Augen nicht so gravierend).
    Wenn Du allerdings schon lange mit Windows vertraut bist und damit auch ganz gut zurecht kommst, würde ich dir eines der neuen Windows8-Tablets empfehlen, die fürs "produktive Arbeiten" oft noch etwas besser geeignet sind, dafür aber (noch) nicht den App-Umfang wie die iPads haben. Zu Android würde ich dir eher nicht raten, weil es da doch schon einige Sachen gibt, wo man ein bisschen tüfteln muss. Man hat zwar deutlich mehr individuelle Anpassungsmöglichkeiten, aber dafür wirkt vieles auch unübersichtlicher und verwirrender als bei iOs und Win8 (meine Meinung).

    Es gibt tatsächlich auch für 300€ schon Tablets, allerdings sind diese dann mit Android-Betriebssystem (wenn du willst kann ich dir hier auch ein paar Tablets empfehlen). Das günstigste iPad ist momentan das iPadmini mit 329€ in der kleinsten Version (16GB Speicher und Wifi-only, also kein mobiles Internet). Das hat dann ein 7,9-Zoll-Display ist also eher so groß wie ein Ebook-Reader (bisschen größer). Ab 399€ bekommst du dann ein iPad2 (Hardwaretechnisch auf dem gleich Niveau wie das iPadmin, aber größer) für 399€ (Wifi-only, 16GB).

    Für Windows8-Tablets muss man momentan allerdings wesentlich mehr Geld ausgeben. Ich glaube das günstigste wäre da das "Asus Vivo Tab" für 599€ (Wifi-only, 64GB).

    Also Preis-Leistungstechnisch wäre Android dann auf jeden Fall besser.
    Hier würde ich mir mal das "Nexus 10" angucken für 299€ (allerdings gibt es davon keine 3G-Version), dann müsste man das Nexus 7 (ist dann mit 7-Zoll wesentlich kleiner) nehmen, das hat zum selben Preis 32GB und 3G.

    Ich hoffe ich konnte erstmal einen kleinen Überblick verschaffen und stehe für weitere Fragen immer gerne zur Verfügung.
    Lächerlich macht man sich hier sowieso nicht, denn das Forum ist ja gerade dazu gemacht, Leuten ihre Frage zum Thema Tablet und Tabletkauf zu beantworten. Bei einem so neuen und sich schnell entwickelnden Markt, kann man kaum verlangen da komplett durchzublicken, das tue auch ich nicht

    LG Jan

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    2
    Lieber Jan,

    vielen Dank für deine ausführliche und nette Antwort! Ich bin schon dauernd am recherchieren und kann jetzt viele Infos besser einordnen - Danke!

    Liebe Grüße,

    Barbara

  4. #4
    Administrator Avatar von Jakob
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.432
    Jan hat ja eigentlich schon alles gesagt, da gibt es nichts hinzuzufügen.

    Ich würde dir auch Windows-8-Tablets oder das iPad empfehlen, wobei deine Anforderungen (z.B. USB-Port) eher für Windows sprechen würden. Hier müsstest du vlt. schon vorher schauen, welche von dir benötigten Programme für Windows bzw. iOS verfügbar sind.

    Das günstigste Windows-8-Tablet ist das Iconia W510 für 499 Euro.
    Das "Problem" ist, dass du ja 3G benötigst und da ist es wirklich schwer, für unter 300 Euro etwas vernünftiges zu finden - sogar bei Android. Das einzige brauchbare Tablet mit 3G in dem Preisbereich ist m.E. nur das Nexus 7 (was aber für dich eher ungeeignet ist).

Ähnliche Themen


  1. Von Eiserner im Forum Tablet-Kaufberatung: Hallo Leute, ich halte ja eigentlich nicht viel von diesem Tablets, denn ich bin ein riesiger PC-Verfechter und würde selber auch jeden Laptop...



  2. Von rodenfohle im Forum Tablet-Kaufberatung: Hallo, ich bin völlig neu hier und ein absoluter Anfänger was Tablets betrifft. Ich bin am überlegen von meinem Laptop auf ein Tablet umzusteigen....



  3. Von Jangoo im Forum Tablet-Kaufberatung: Hi Zusammen, Suche ein Tablet für die Uni. Als Geisteswissenschaftler dort vor allem zum lesen, markieren und kommentieren von langen PDF´s, ...



  4. Von keegan72 im Forum Tablet-Kaufberatung: Hallo bin neu hier und begrüsse euch alle. Ich habe seit Tagen ein Problem dass ich mich nicht entscheiden kann und hoffe ihr könnt mir...



  5. Von ohwee im Forum WeTab: Hi,ich war gestern in der Stadt und habe in der PC Abteilung eines Kaufhauses das (für mich bisher unbekannte) WeTab in der Hand gehabt.Auf der...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

lehrer app windows 8

windows 8 lehrer app

bestes tablet für lehrer
nexus 7 an beamer anschließen
lehrer tablet
tablet windows 8 lehrer
windows 8 app lehrer
notenverwaltung win8
lehrer apps windows 8
lehrerapp
bestes tablet lehrer
notenverwaltung windows 8
nexus 7 beamer anschließen
mit dem tablet anden beamer
tablet pc windows 8 beamer anschluss
lehrer app windows für pc
tablet an beamer anschließen
tablet anschluss beamer
nexus beamer anschließen
tablet pc mit office beamer apps
notenliste schule win8 lehrer
tablet tastaturdock hdmi windows
windows lehrerapp
lehrer apps windows
erfahrung 7 zoll tablet lehrer