Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    14

    Nexus 7 zum Ebook lesen?

    Nachdem ich mich bei Apple umgeguckt habe, muss ich sagen, dass mir dort alles etwas zu teuer ist. Wie wäre es denn, wenn ich mir ein Nexus 7 zum Ebooks lesen zulegen würde? Oder sollte ich doch besser auf die billigen Geräte, wie dieses hier, zurückgreifen?

    Welche Geräte habt ihr gekauft?
    Seid ihr zufrieden mit Ebooks?

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    29.10.2011
    Beiträge
    670
    Hi Comma, Gerade zum Ebooks lesen ist ein 7 Zoll Tablet denke ich die optimale Größe, weil es in etwa einer Buchseiten entspricht und sich auch in einer Hand über längere Zeit problemlos halten lässt. Natürlich kannst du dir auch einen Ebook-Reader kaufen, wie z. B. den Kindle Paperwhite von Amazon, der ist dann noch ein bisschen besser zum langen Lesen angepasst, weil das E-Ink Display beim langen Lesen schonender für die Augen ist. ABER: Mit einem e-book reader kannst du eben auch nur das mschen:Ebooks lesenMit einem Tablet hingegen hast du Zugriff auf viele verschiedene Apps, kannst im Internet surfen, Filme gucken, die Emails checken und vieles mehr. Und da ist das Nexus 7 momentan sicherlich eines der besten im 7-Zoll-Tablets vor allem für den Preis. Eine gute Alternative wäre noch das Kindle Fire bzw. Kindle Fire HD, da hast du dann direkten Zugriff auf sämtliche Amazon-Medieninhalte, dafür ist die Hardware schlechter als beim Nexus. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Lg Jan

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2012
    Beiträge
    1
    Also ich habe beides (ein HP Touchpad mit Android und ein Kindle 3) und ich plädiere immer immer immer für einen separaten E-Book Reader. Wenn du dem Kindle 3 auch noch das Ledercover mit integriertem Leselicht gönnst, hast du ein Gerät welches sogar hartgesottenen Buch-Geruchsfans Ebooks schmackhaft gemacht hat.
    Die Augen sind am Abend weniger angestrengt als auf einem selbstleuchtendem Display, die Schrift ist wunderbar und der Akku hält ewig. Im Urlaub nehme ich nicht einmal extra ein Ladekabel mit (wobei, wenn ich ohnehin USB Mini mitnehme kann man den Kindle auch so laden). Man muss sich bei den Ebook Readern einfach keine Gedanken machen.

    Ein Tablet hat absolut seine Daseinsberechtigung (ich könnte auch ohne nicht mehr) aber zum Ebook lesen ist die Technologie E-Paper einfach wesentlich besser.

    Eine Ausnahme gibt es dabei: Fachbücher. Da Fachbücher (wie z.B. der Halliday Physik) fast nie in einem E-Reader Format verfügbar sind, muss man hier auf PDFs zurückgreifen. PDFs sind jedoch zumindest auf den Readern die ich bisher gesehen habe nur immer sehr kompromissbehaftet zu betrachten. Auf einem ausreichend großem Tablet (10 Zoll) lassen sich auch solche Bücher bequem mitnehmen.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    1
    Die genannten Vorteile eines E-Book-Readers sind sicherlich unbestritten, vor allem, was Laufzeit und Ergonomie angeht.

    Der Markt für E-Books scheint mir bislang aber noch in einem frühen Stadium zu verharren, vergleichbar mit den Anfängen des Digitalvertriebs von Musik: z. B. DRM-behaftet, überwiegend beschränkt auf den Katalog eines großen Anbieters und unflexibel in der Handhabung. Die implementierten Mechanismen zur nachhaltigen Kundenbindung stören mich insgesamt noch zu sehr. Ein Buch kann ich einfach verschenken, wenn es mir nicht gefällt, tauschen, verleihen oder auch weiterverkaufen. Gemessen an den Nachteilen und Einschränkungen bei E-Books finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis bei gedruckten Büchern z. Zt. noch wesentlich besser.
    Ich hoffe, das wird sich langsam ändern und die Anbieter werden erkennen, dass das Nachfragepotential besser ausgeschöpft werden könnte, wenn den Konsumenten möglichst ähnliche Freiheiten belassen bleiben wie beim klassischen Buch. Da Druck und physischer Vertriebsweg kostenintensiv sind und bei E-Books entfallen, sollte die digitale Ausgabe zudem spürbar günstiger sein.
    Ich bin jedoch zuversichtlich, dass sich das langsam ändern wird, sobald eine kritische Masse erreicht ist und Zuwachsraten wie zuletzt im Musikmarkt realisiert werden.

    Heute müsste ich dafür stets zwei Geräte, Reader und Tablet, dabei haben und mich laufend darum kümmern, vom geladenen Akku über Updates bis hin zum Zubehör. Ich kenne eine Vielleserin, der mittlerweile drei verschiedene Reader verkauft wurden, damit sie fast alles Gewünschte laden und lesen kann.

    Außerdem nutze ich viele Sach- und Fachbücher und habe mich daran gewöhnt, zusätzliche Informationen zum Gelesenen online zu recherchieren bzw. ergänzend zu vertiefen. Das funktioniert mit vielen Readern noch nicht so gut, finde ich.
    Dazu habe ich einige Hörbuchproduktionen schätzen gelernt. In manchen Situationen eine augenschonende Variante mit eigenem Charakter.
    Alles in einem Gerät, das noch viele weitere Funktionen bietet.

    Mittelfristig rechne ich mit neuen Generationen von E-Book-Geräten, die dann über viele Funktionen verfügen werden, die heute noch den Tablets vorbehalten sind.
    Bis dahin bleibt das Nexus 7 für mich ein guter Kompromiss.

Ähnliche Themen


  1. Von papamogl im Forum Tablet-Kaufberatung: Hallo zusammen Bin auf der Suche nach einem günstigen Tablet mit sehr gutem Display. Beim Preis möchte ich unter 300CHF bleiben (250 Euro)....



  2. Von Zero91 im Forum Google-Nexus-Tablets: Hallo, ich bin seit heute mehr oder minder stolzer Besitzer eines Nexus 10. Leider hab ich von beginn an ein ziemlich blödes Problem... Und...



  3. Von alaaddin im Forum Tablet-Kaufberatung: Hallo ich brauche eine Kaufberatung und zwar steht die Qual der Wahl entweder Das Samsung Galaxy Tab 2 oder das Google Asus Nexus 7. Dass man...



  4. Von ennas im Forum Samsung-Tablets: Hallo, sorry: gerade neu eingestiegen, komme ich gleich mit einer Frage daher, die wahrscheinlich schon vorher erläutert wurde, aber ich kann über...



  5. Von Ehmen im Forum Tablet-Kaufberatung: Ich bin auf der Suche nach einem Tablet.Es soll 7 bis 9 Zoll haben.Hauptsächlich möchte ich damit pdfs lesen (z.B. Focus, Spiegel etc im...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

nexus 7 bücher lesen

nexus 7 ebooks

nexus 7 ebook format

ebooks auf nexus 7 lesen

amazon ebooks auf nexus 7 lesen
nexus ebook
nexus 7 ebook reader
lesen mit nexus 7
nexus 7 zum lesen
ebooks für nexus 7
nexus 7 ebook lesen
bücher lesen mit nexus 7
amazon ebook auf nexus 7
nexus 7 als ebook reader geeignet
ebook lesen mit nexus 7
bücher für nexus 7
kindle bücher auf nexus 7 lesen
nexus 7 zeitschriften lesen
nexus 7 als ebook reader
ebooks lesen auf nexus 7
bücher lesen nexus 7
ebook auf nexus 7
lesen auf dem nexus 7
ebooks mit nexus 7 lesen
bücher lesen auf nexus 7